Alle Kategorien
Suche

Ein Bildkonzept erstellen - eine Anleitung

Ein stimmiges Bildkonzept - dafür gilt es für Sie, mehrere Aspekte zu beachten. Hier eine einfache Anleitung für eine einfache Konzeption.

Ein Bildkonzept will wohl durchdacht sein.
Ein Bildkonzept will wohl durchdacht sein.

Ein Bildkonzept: Aufgabe, Analyse und Idee

  1. Für ein stimmiges Bildkonzept formulieren Sie zunächst die Aufgabe zum Beispiel in folgender Weise: Erstellung eines Bildes mit einem Golfer in Aktion.
  2. Benennen Sie den Verwendungszweck des Bildes. "Das Bild soll in einem Sportmagazin zu einem Text über einen neuen Golfschläger gestellt werden".
  3. Mit dem Bildkonzept wollen Sie erreichen, "dass die Dynamik des Schlägers verbildlicht wird".
  4. Stellen Sie sich die Frage, wer erreicht werden soll. Welche Zielgruppe wollen Sie mit Ihrem Bild ansprechen? Profigolfer oder Anfänger?
  5. Als Nächstes überlegen Sie sich die Bildelemente, die Ihr Bildkonzept enthalten soll. Dazu gehören zum Beispiel: Hochformat oder Querformat, welchen Hintergrund wollen Sie wählen und warum?
  6. Nun entwickeln Sie die Bildidee. Formulieren Sie dazu kurz einige Sätze, die die Aussage Bildes beschreiben. Zum Beispiel: Der Golfer hat den Schläger zum Abschwung erhoben, sodass er praktisch in Bewegung ist, um die Ausgewogenheit des neuen Golfschlägers zu zeigen.

Die technische Planung für ein Bildkonzept

  1. Für die technische Planung des Bildes beschreiben Sie zum Beispiel die Umgebung und das Licht, in dem das Bild aufgenommen werden soll.
  2. Hilfreich ist hierbei auch eine grobe Handskizze, die Ihr Motiv verdeutlicht.
  3. Im letzten Schritt beschreiben Sie, mit welcher technischen Ausstattung Sie Ihr Bild aufnehmen wollen. Beschreiben Sie die Kamera, das von Ihnen verwendete Objektiv, unter Umständen eingesetzt Filter sowie das weitere technische Beiwerk wie zum Beispiel zusätzliche Lichtquellen.
  4. Zum Schluss binden Sie die Beschreibung Ihres Bildkonzeptes in eine Bildschirmpräsentation zum Beispiel mit dem Programm Powerpoint ein oder Sie legen das Bildkonzept als gedruckte Ausgabe vor.
Teilen: