Alle Kategorien
Suche

Ein Bein ist kürzer als das andere - was tun?

Wenn in Bein kürzer als das andere ist, dann ist erst mal kein Grund zur Panik. Zunächst gilt es herauszufinden, ob die Beine wirklich unterschiedlich lang sind.

Beine sind nicht immer gleich lang
Beine sind nicht immer gleich lang

Was Sie benötigen:

  • einen Termin beim Orthopäden oder Physiotherapeuten

Wenn ein Bein kürzer ist als das andere

Auf Fotos sieht man es gut, manchmal aber auch, wenn man in den Spiegel schaut: Ein Bein ist kürzer als das andere. Zumindest sieht es so aus. Ob das aber wirklich so ist, entscheidet sich nicht nach dem Aussehen, sondern nur nach der Inaugenscheinnahme durch Fachmenschen.

  • Denn nicht jedes Mal, wenn es so aussieht, ist es auch so. Muskuläre Verkürzungen können zum Beispiel für die optische Täuschung sorgen.
  • Verschiedene Gründe können dazu führen, dass ein Bein wirklich kürzer ist als das andere. Und diese müssen genau voneinander unterschieden werden. Dazu stehen Orthopäden und Physiotherapeuten diverse Möglichkeiten zur Verfügung.
  • Die einfachste und schnellste ist das Vergleichen der Höhe der Beckenschaufel durch einen Fachmenschen. Oder aber das Unterlegen von unterschiedlich hohen Brettchen unter das vermeintlich kürzere Bein und das Beobachten der Folge davon.

Nicht jede Beinlängendifferenz braucht einen Ausgleich

  • Wenn es nur so aussieht, als sei ein Bein kürzer als das andere, muss in der Regel nichts unternommen werden. Wenn Sie aber trotzdem Beschwerden haben, sollten Sie einen Physiotherapeuten aufsuchen, der die muskuläre Ursache aufspürt und mit Ihnen gemeinsam beseitigen kann.
  • Ist ein Bein wirklich kürzer als das andere, sollte sorgfältig abgewogen werden. Nicht jede echte Beinlängendifferenz muss auch korrigiert werden. Es gibt durchaus Menschen, die mit Differenzen von bis zu fünf Zentimetern schmerzfrei und problemlos leben können.
  • Soll aber etwas unternommen werden, weil Sie Probleme oder Schmerzen haben, wird zunächst die tatsächliche Differenz bestimmt. Und diese anschließend ausgeglichen. Der einfachste Weg geht über eine Veränderung im Schuh. In diesen wird entweder einseitig eine Einlage platziert oder aber der Absatz von außen sichtbar erhöht. Das geht aber nur bis zu einer bestimmten Höhe.
  • Ist die Beinlängendifferenz erheblich, sollten Sie über vom Orthopädiemechaniker angefertigte Schuhe nachdenken, im schlimmeren Falle kann man auch operativ korrigieren. Allerdings sollten alle Möglichkeiten sorgfältig abgewogen werden, weil es nichts gibt, was immer und bei jedem hilft.
Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.