Anderes Formulierungsbeispiel für ähnliche Ausdrucksweise

Ein Text sollte sich von Beginn bis zum Ende flüssig lesen, wobei es neben der korrekten Grammatik ebenfalls darauf ankommt, ihn stilistisch und bzgl. der Formulierungen abwechslungsreich zu gestalten.

  • Bei der Gestaltung eines Textes kommt es darauf an, den Leser zu fesseln, sodass er ihn bestenfalls vom Anfang bis zum Ende komplett durchliest durch das Interesse, das an den Zeilen wächst.
  • Im Wesentlichen kommt es bei der Formulierung darauf an - unabhängig vom Thema -, dass auch Alternativen zu bestehenden Wörtern gefunden werden. Damit wirken Ausdrucksweisen umso lebendiger, je exakter Sie etwas beschreiben. Neben der Genauigkeit der Wortwahl sollten Sie darauf achten, dass Sie bei der Darstellung ähnlicher oder gleicher Sachverhalte jedes Mal einen anderen Begriff finden, der den bereits verwendeten sinngemäß ersetzt.
  • Ein Synonymwörterbuch, das Sie bei Schreibarbeiten unterstützt, sorgt dafür, dass Sie nicht lediglich Ihren passiven Wortschatz ausbauen, sondern auch die aktive Fähigkeit fördern, bei eigenen Textarbeiten auf eine große Anzahl von Wörtern zurückgreifen zu können.

Das richtige Wort finden - der Umgang mit Synonymwörterbüchern

Ein Synonymwörterbuch hilft Ihnen sehr oft, ein anderes Wort für eine bereits verwendete Formulierung zu finden. Vor allem das Paraphrasieren, also die genaue Umschreibung eines Themas, lässt sich mit dem Buch sehr gut bewerkstelligen.

  • Wenn Sie ein anderes Wort in einem Synonymwörterbuch suchen, da Sie es bereits mehr als einmal in derselben Schreibarbeit genutzt haben, sollten Sie im Anhang unter diesem Begriff nachschlagen. Hinter dem Wort befindet sich die Seite in dem Wörterbuch, auf der Sie die passenden Alternativen zu Ihrer Formulierung finden werden.
  • Sofern Sie die Seite des Wortes, dessen Alternative Sie suchen, aufgeschlagen haben, finden Sie bei guten Lexika diverse auch gleichbedeutende Wörter, die Sie statt des gewünschten nutzen können.
  • Dabei sollten Sie darauf achten, dass das Ersatzwort bezüglich der formellen oder informellen Ebene verwendet wird, denn häufig bieten die Synonymwörterbücher eine Abstufung des Bedeutungsschwerpunktes eines Wortes, sodass Sie nicht ersatzweise auf eines zurückgreifen, das zwar der Bedeutung des gewünschten Begriffs nahe kommt, aber vom formellen Gebrauch abweicht.
  • Grundsätzlich wird es Ihre Arbeiten verbessern, wenn Sie sie mit einem Synonymwörterbuch an der Seite verrichten, denn der allgemeine Sprachschatz erweitert sich bei permanenter Nutzung des Wörterbuches.
  • Sie sollten sich für Ihren persönlichen Bedarf ein Buch suchen, das einerseits eine Fülle von Synonymwörtern enthält, während es andererseits auch praktisch und einfach anzuwenden ist. Das bedeutet, das Buch sollte im Anhang von A bis Z einen Großteil der Wörter enthalten, die grundsätzlich im Text auftauchen können, und für diese Worte dann mindestens drei Alternativen bereithalten. Auch die Veranschaulichung durch Beispiele kann dazu verleiten, einen Satz komplett umzustrukturieren und die bessere Alternative aus dem Buch zu wählen.

Versetzen Sie sich in den Leser und führen sich Ihre fertige Arbeit nochmals zu Gemüte, um häufig gleiche oder sehr ähnliche Worte gezielt durch andere Begriffe zu ersetzen.