Alle Kategorien
Suche

Eignungstest für Fachkraft für Lagerlogistik - Tipps zur Vorbereitung

Wenn Sie darüber nachdenken, eine Ausbildung im Fachbereich Lagerlogistik zu machen, dann sollten Sie sich folgende Tipps für den Eignungstest für Fachkraft Lagerlogistik durchlesen.

Lagerlogistik brauchen die verschiedensten Branchen.
Lagerlogistik brauchen die verschiedensten Branchen. © Grey59 / Pixelio

Als Fachkraft für Lagerlogistik müssen Sie mehr drauf haben, als nur den Gabelstapler bedienen zu können. Viele große und bedeutende Firmen - wie Lufthansa oder die Transportfirma Dachser - beschäftigen Fachkräfte für Lagerlogistik. Das erwartet Sie bei einem Eignungstest für Fachkraft für Lagerlogistik.

Für einen Eignungstest lernen - das kommt auf Sie zu

  • Bevor Sie einen Eignungstest zur Fachkraft Lagerlogistik machen, sollten Sie sich ein breites Allgemeinwissen anlesen.
  • Es werden auf jeden Fall Fragen zur deutschen Grammatik und der Mathematik auf Sie in einem Eignungstest warten. Sie sollten Prozentrechnen, Bruchrechnen und Währungsrechnen können. Ebenso sollten Sie keine Probleme mit den Grundrechenarten haben.
  • Weiterhin sollten Sie das politische System der Bundesrepublik Deutschland in seinen Grundzügen erklären können.
  • Außerdem wird Ihr logisches Denken überprüft. Um Ihr Gedächtnis zu schulen, trainieren Sie am besten Ihr Gedächtnis mit Gedächtnisübungen. Sie machen sich auf diesem Wege vertraut mit den typischen Aufgabenstellungen.
  • In einem Eignungstest werden Sie in verschiedenen Bereichen abgefragt. Da Sie für einen Eignungstest nicht Zeit im Überfluss haben, trainieren Sie, in kurzer Zeit und für viele verschiedene Fachthemen schnell Antworten zu finden.

Fachkraft Lagerlogistik - das sollten Sie noch mitbringen

  • Neben einem Eignungstest sollten Sie noch weitere Kompetenzen mitbringen, nach denen Sie mit Sicherheit auch in einem Eignungsgespräch befragt werden.
  • Eine Arbeit als Fachkraft für Lagerlogistik erfordert auch körperliche Fitness.
  • Zudem sollten Sie Teamfähigkeit mitbringen.
  • Auch eine zuverlässige Arbeitsweise ist gefragt. Schließlich müssen Sie korrekt in einem Lager arbeiten und alles muss an seinem richtigen Ort untergebracht werden.
  • Sie sollten stressresistent sein. Oft werden Güter schnell und in großer Menge nachgefragt. Dann heißt es kühlen Kopf bewahren und systematisch weiterarbeiten.

Bereiten Sie sich umfassend für den Eignungstest für Fachkraft Lagerlogistik vor. Dass heißt, dass Sie über eine gute Allgemeinbildung verfügen sollten und Sie weiterhin auch die speziellen Anforderungen des Berufsbilds klar benennen können. Wichtig ist darüber hinaus noch, dass Sie Ihre Motivation für den Beruf überzeugend darlegen können.

Teilen: