Alle Kategorien
Suche

Eignungstest für den Zoll - so bereiten Sie sich auf die Prüfung für den mittleren Dienst vor

Sie haben sich beim Zoll beworben und nun haben Sie eine Einladung zum Eignungstest bekommen? So bereiten Sie sich auf die Prüfung für den mittleren Dienst beim Zoll vor.

Mit einer guten Vorbereitung bestehen Sie den Einstellungstest beim Zoll.
Mit einer guten Vorbereitung bestehen Sie den Einstellungstest beim Zoll.

Prüfung für den mittleren Dienst beim Zoll

  • Sie haben sich entschieden und sich beim Zoll im mittleren Dienst beworben. Und nun haben Sie eine Einladung zum Einstellungstest... aber was erwartet Sie und wie können Sie sich auf den Einstellungstest bestehen? Mit gezielter Vorbereitung können Sie den Test bestehen und kommen Ihrem "Wunschberuf" einen Schritt näher.
  • Vollzugsbeamten im mittleren Zolldienst sind im Zollabfertigungs-, Grenzsaufsichts- und Steueraufsichtsdienst tätig. Dabei kontrollieren Sie den Warenverkehr an den Landesgrenzen und sind in der Verwaltung beim Zoll tätig.

Vorbereitung auf den Eignungstest beim Zoll

  • Der Einstellungstest im Zolldienst besteht aus einem schriftlichen, einem praktischen Teil und wie bei der Polizei, einem Sporttest. 
  • Teil 1: Der schriftliche Test
    Der schriftlichen Teil gliedert sich in mehrere Schwerpunkte. Besonders viel Wert wird auf die Deutschkenntnisse gelegt. Es werden Rechtschreibübungen, Grammatik und kurze Aufsätze vom Bewerber gefordert. Teilweise werden auch Lückentexte eingesetzt, um Textverständnis und logische Verknüpfungen zu testen
  • Weiterhin werden Mathematikkenntnisse, logisches Denken und Konzentrationsübungen. Im mathematischen Bereich werden verschiedene Übungen in der Geometrie, Dreisatz, Prozentrechnung etc. abgefragt - Grundkenntnisse der Realschule. Dazu gehören auch Zahlenreihen und logische Schlussfolgerungen. 
  • Konzentrationsübungen werden meist zum Schluss eines Testteils eingesetzt, um den Bewerber in Belastungssituationen zu beobachten. Meist handelt es sich um das Durchstreichen eines bestimmten Buchstabens oder Zahl. Achtung: Konzentrationstests sind so gestaltet, dass diese nicht zu schaffen sind. Arbeiten Sie lieber konzentriert und sorgfältig, als schnell und fehlerhaft. Der Konzentrationstest sagt viel über Ihre Arbeitsweise aus.
  • Teil 2: Der praktische Test
    Im praktischen Teil werden Sie interviewt - es ist eine Art Vorstellungsgespräch. In dem Teil werden Sie in einem Einzelgespräch nach Ihren Gründen für eine Bewerbung beim Zoll befragt, wie auch nach Ihren Zielen. Eine Vorstellung ist ebenfalls ein wichtiger Bestandteil. Schauen Sie sich hierzu Ihren Lebenslauf an.
    Weiterhin sind Gruppenaufgaben vorgesehen. Sie erarbeiten in einer Gruppe eine Lösung innerhalb einer vorgegebenen Zeit. Hierbei ist Ihre Kooperation, aber auch Ihr Durchsetzungsvermögen wichtig. In diesem Teil kann Ihr Sozialverhalten in einer Gruppe bewertet werden, besonders Ihre Team- und Anpassungsfähigkeit.
  • Teil 3: Der Sporttest 
    Der Sporttest soll zeigen, wie belastbar ein Bewerber ist. Weiterhin werden in dem Teil auch die Reaktion und Schnelligkeit getestet. Zur Bewertung werden Einzel- und Ausdauersportarten durchgeführt. Mannschaftsspiele geben einen guten Aufschluss über die Teamfähigkeit und Kooperation des Bewerbers. Gerade im Sporttest werden Sie kritisch beobachtet und Ihre Kompetenz und Schlüsselqualifikation beurteilt.
Teilen: