Alle Kategorien
Suche

Eignungstest als Steuerfachangestellte - das sollten Sie dabei beachten

Ausbildungsplätze zur Steuerfachangestellten sind sehr begehrt, sodass viele Steuerkanzleien Eignungstests durchführen, um die qualifiziertesten Bewerber herauszufiltern. Doch auf solche Tests kann man sich vorbereiten.

Auf den Eignungstest zur Steuerfachangstellten können Sie sich vorbereiten.
Auf den Eignungstest zur Steuerfachangstellten können Sie sich vorbereiten. © Alexandra_H. / Pixelio

Die Ausbildung zur Steuerfachangestellten  

Der Beruf der Steuerfachangestellten ist ein anerkannter Ausbildungsberuf.

  • Die Ausbildung zur Steuerfachangestellten dauert drei Jahre und findet vor allem in Steuerberaterkanzleien, aber auch in Wirtschaftsprüfungs- oder Buchprüfungsunternehmen statt.
  • Während der Ausbildung lernt eine Steuerfachangestellte, wie man Steuerbescheide prüft und Steuererklärungen bearbeitet, die Finanzbuchführung für Firmen erledigt, Gehaltsabrechnungen für sie erstellt und wie man einen Jahresabschluss vorbereitet. Zum Erlernen dieser branchenspezifischen Tätigkeiten kommt noch das Erlernen allgemeiner Büroarbeiten hinzu. Dazu zählen die Terminvereinbarung, die Korrespondenz sowie das Vorbereiten von Unterlagen.
  • Wer eine Ausbildung zur Steuerfachangestellten machen möchte, muss ein gutes Zahlenverständnis und ein gewisses Interesse für wirtschaftliche Zusammenhänge mitbringen. Gute Chancen einen Ausbildungsplatz zu bekommen, haben vor allem Abiturienten, fast 60 Prozent der Ausbildungsanfänger im Jahr 2010 hatten der Agentur für Arbeit zufolge Abitur, knapp 40 Prozent einen mittleren Bildungsabschluss, nur zwei Prozent einen Hauptschulabschluss.

Eignungstest: So können Sie sich allgemein vorbereiten   

Wer sich um einen Ausbildungsplatz als Steuerfachangestellte beworben hat, muss häufig einen Eignungstest absolvieren. Dafür gibt es zunächst einmal Möglichkeiten, sich allgemein vorzubereiten.

  • Zur Vorbereitung eignen sich Bücher, die auf verschiedene Arten von Eignungs- und Einstellungstests vorbereiten, beispielsweise Marcus Merys Buch „Testtrainer für alle Arten von Einstellungstests, Eignungstests und Berufseignungstests“. Das Buch bietet auch einen umfassenden Aufgabenteil in den Bereichen Mathematik und logisches Denken. Bei den Testfragen handelt es sich um Fragen, die so von renommierten Unternehmen in den vergangenen Jahren auch tatsächlich gestellt wurden. Ebenfalls enthalten sind die Lösungen mit ausführlichen Kommentaren. Bearbeiten Sie jedoch nicht nur die für Sie auf den ersten Blick relevant erscheinenden Bereiche, sondern auch Bereiche wie Allgemeinwissen und Rechtschreibung, denn auch darauf kommt es den meisten Unternehmen sehr stark an.
  • Da der Beruf der Steuerfachangestellten ein sehr kommunikativer Beruf ist, der viele Kontakte zu Mandanten, aber auch zu Institutionen wie Sozialversicherungsträgern oder Finanzämtern erfordert, empfiehlt es sich eventuell auch, im Vorfeld des Eignungstests die Kommunikationsfähigkeit und das Auftreten zu trainieren. Hilfreich ist das vor allem, wenn Sie sich in einer sehr bekannten und renommierten Steuerkanzlei oder bei einem sehr renommierten Wirtschaftsprüfer mit anspruchsvollen Klienten beworben haben. In solchen Fällen wird ein sicheres Auftreten in besonderem Maße erwartet und kann auch im Eignungstest eine Rolle spielen. 

Gezielte Vorbereitung auf die Steuerbranche  

Daneben sollten Sie sich aber auch gezielt auf die Steuerbranche vorbereiten.

  • Von Vorteil ist es, wenn Sie sich ein Grundwissen im Bereich Steuern aneignen. So sollten Sie beispielsweise mit Begriffen wie Verbrauchs-, Besitz- oder Verkehrssteuer etwas anfangen können oder auch erläutern können zu welchem Zweck Steuern erhoben werden.
  • Sie müssen auch mit Fragen rechnen, wie jener, warum Sie gerade Steuerfachangestellte werden wollen, wie Sie sich die Tätigkeit vorstellen oder was Sie von Ihrer Ausbildung erwarten. Wichtig ist deshalb, dass Sie sich umfassend über das Berufsbild informieren, um hier kompetent Antworten geben zu können.  
  • Informieren Sie sich außerdem im Verwandten- und Bekanntenkreis, wer Ihnen etwas über das Unternehmen und vielleicht sogar über die Eignungstests, die dort in der Vergangenheit stattgefunden haben, sagen kann, sodass Sie sich gezielt auf das betreffende Unternehmen vorbereiten können. Auch sollten Sie im Bekanntenkreis erkunden, wer überhaupt schon einmal einen Eignungstest als Steuerfachangestellte absolviert hat oder in einer Steuerkanzlei arbeitet und Ihnen etwas zu der Art dieser Tests sagen kann.

Es gibt also einige Möglichkeiten, sich auf Eignungstests im Allgemeinen und solche zur Steuerfachangestellten im Besonderen vorzubereiten. 

Teilen: