Alle Kategorien
Suche

Eierwärmer filzen - Anleitung zum Filzen mit Kindern

Das Filzen ist eine sehr alte Technik. Je nachdem, welche Materialien Sie verwenden, führen verschiedene Wege zum gewünschten Ergebnis. Diese Anleitung für Eierwärmer ist ideal für kleine bzw. etwas ältere Kinder.

Aus der geeigneten Wolle lassen sich schöne Eierwärmer filzen.
Aus der geeigneten Wolle lassen sich schöne Eierwärmer filzen.

Was Sie benötigen:

  • Filz- bzw. Märchenwolle in den Lieblingsfarben
  • Filznadeln (verschiedene Stärken)
  • Styroporkegel
  • originalgroße Plastikeier
  • Eierbecher
  • Filzunterlage (Schaumstoffplatte)
  • Schere
  • Seifenlauge

Es gibt für jede Altersgruppe eine geeignete Anleitung zum Filzen. Während die Jüngsten ihren Spaß mit Märchenwolle und Wasser finden, können ältere Kinder bereits verantwortungsvoll mit der Filznadel umgehen. Aber filzen Sie nie (!) in der Hand. Verwenden Sie stets eine geeignete Filzunterlage.

Eierwärmer filzen mit den Kleinsten

Falls die Möglichkeit besteht, filzen Sie diese Eierwärmer im Freien, da eine nicht unerhebliche Menge Wasser ins Spiel kommt. Im Haus sollten Sie auf jeden Fall den Tisch mit einer wasserfesten Tischdecke schützen und ein paar kleine Handtücher zurechtlegen.

  1. Bereiten Sie eine Schüssel mit Seifenlauge vor und stellen Sie diese auf den Tisch.
  2. Setzen Sie das Kunststoffei in einen Eierbecher.
  3. Suchen Sie sich nun die Filzwolle in Ihrer Lieblingsfarbe aus. Das können auch mehrere Farben sein - je nach Geschmack.
  4. Zum Filzen wird ein kleiner Strang der Märchenwolle genommen, in die Lauge getunkt und um das sichtbare Ei gelegt.
  5. Streichen Sie mit nassen Händen immer wieder über die Wolle, bis diese anfängt zu verfilzen.
  6. Jetzt kommt der nächste Wollstrang. Dieser wird ebenfalls durch das Wasser gezogen und überlappend an das bereits angefilzte Teil gelegt. Reiben Sie erneut mit nassen Händen über die Märchenwolle, bis sich eine einheitliche Oberfläche ergibt.
  7. Fahren Sie auf diese Weise fort, die Eierhälfte muss vollständig bedeckt sein.
  8. Für die Feinarbeit wird immer wieder mit nassen Händen über das Material gestrichen. Die Hülle sollte zum Schluss eben und richtig "durchgefilzt" sein.
  9. Lassen Sie das Ganze trocknen und lösen Sie dann die Eierwärmer von der Kunststoffform.

Anleitung zum Filzen mit der Filznadel

  1. Zur Formgebung wird ein Styroporkegel verwendet. Trennen Sie einen kleineren Strang von der Filzwolle ab und legen Sie diesen um den Kegel.
  2. Arbeiten Sie anfangs mit einer dicken Filznadel. Stechen Sie immer wieder durch die Wolle in das Styropor, bis das Material anfängt, sich zu verfilzen.
  3. Nehmen Sie wiederum etwas von der Wolle, legen Sie den Strang überlappend auf den vorherigen und stechen Sie erneut durch Wolle und Form. Auf diese Weise wird der komplette Kegel ummantelt.
  4. Nach der groben Vorarbeit greifen Sie nun zur mittelgroßen Filznadel. Filzen Sie durch stetiges Einstechen so lange, bis eine glatte Oberfläche entstanden ist (ggf. muss hier mit einer dünnen Nadel noch einmal nachgefilzt werden).
  5. Sie haben nun die Eierwärmer-Grundform hergestellt. Setzen Sie mit farblich passenden Märchenwollsträngen Akzente. Für Punkte z. B. nehmen Sie etwas von dem Material. Dieses wird auf der Stelle genadelt, bis sich alles verfilzt hat. Die Reste können Sie einfach abschneiden. Oder aber Sie geben dem Ganzen ein Gesicht mit Wackelaugen oder aufgeklebten Perlen und/oder Pompons. Lassen Sie Ihre Fantasie spielen.

Bei der Umsetzung dieser Anleitung ist es wichtig, dass die Form zuerst grob umfilzt wird, da sich das Styropor durch das dauernde Einstechen schnell auflöst. Ist aber der Kegel erst einmal ummantelt, brauchen Sie sich keine Gedanken mehr darüber zu machen - der Eierwärmer hält.

Teilen: