Alle Kategorien
Suche

Eierpunsch für Weihnachten selber machen

Eierpunsch für Weihnachten selber machen2:14
Video von Lars Schmidt2:14

Heißer Eierpunsch gehörte zu Großmutters Zeiten an Weihnachten und Silvester einfach dazu. Lange Zeit aus der Mode ist der Klassiker heute eine spannende Abwechslung für nostalgische Gemüter.

Was Sie benötigen:

  • 5 Eier
  • 150 ml Rum
  • 150 ml Wasser
  • 150 g Zucker, braun
  • 1 Orange
  • 500 ml Weißwein, trocken
  • Schlagsahne
  • Zimt
Bild 0

So bereiten Sie Eierpunsch zu

  1. Verwenden Sie für Eierpunsch nur frische Eier aus Freilandhaltung. Diese sind besonders geschmackvoll und schön gelb.
  2. Angst vor Salmonellen brauchen Sie bei Eierpunsch übrigens nicht zu haben, da das Getränk bei der Zubereitung aufgekocht wird und die Eier somit nicht mehr roh sind.
  3. Schlagen Sie die Eier in einen Topf und geben Sie den Rum, das Wasser, den Zucker, den Saft und die abgeriebene Schale einer unbehandelten Orange sowie den Wein dazu.
  4. Wenn Sie den Eierpunsch zu Weihnachten machen, können Sie noch eine Prise Gewürze wie Zimt, Koriander und Anis zufügen.
  5. Nehmen Sie einen Mixer oder einen Schneebesen und rühren Sie damit alles kräftig, bis eine glatte, schaumige Flüssigkeit entstanden ist.
  6. Bringen Sie nun unter kräftigem Rühren den Eierpunsch bei mittlerer Temperatur möglichst sanft zum Kochen. Wird die Flüssigkeit zu schnell erhitzt, besteht die Gefahr, dass die Eier stocken und Klümpchen bilden.
  7. Schon nach kurzer Kochzeit wird der Eierpunsch dickflüssiger und ist fertig. Testen Sie ihn ruhig zwischendurch, um die perfekte Konsistenz zu treffen.
  8. Gerne können Sie noch etwas flüssige Schlagsahne unter Ihren Eierpunsch rühren. Dieser wird dann besonders mild und cremig.
  9. Servieren Sie den Eierpunsch frisch nach der Zubereitung, solange er noch heiß ist. Mit einem Häubchen aus geschlagener Sahne und mit Zimt bestreut, wird Eierpunsch zu einem Highlight an Weihnachten.
Bild 2
Bild 2
Bild 2
Bild 2

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos