Alle Kategorien
Suche

Eier anstechen vergessen - so retten Sie geplatzte Eier

Vor dem Kochen von Eiern sollten Sie sicherheitshalber deren Schale anstechen, damit sie möglichst nicht zerplatzen. Wie Sie vorgehen und was Sie tun können, um ein geplatzes Ei zu retten, lesen Sie hier.

Stechen Sie Eier vor dem Kochen besser an.
Stechen Sie Eier vor dem Kochen besser an.

Eier anstechen - wie es funktioniert und warum es sinnvoll ist

  • Ein sogenannter Eierpikser gehört zur Grundausstattung jeder Küche, in der im Normalfall Eier gekocht werden. Mit diesem kleinen und sehr günstigen Teil lässt sich die Schale eines Eies problemlos anstechen, ohne dass Sie große Gefahr laufen, dass es dabei zerbricht. Sie müssen das rohe Ei dazu lediglich leicht in den Pikser drücken. Gehen Sie allerdings zu rabiat mit dem Ei um, kann die Schale auch dabei zerbrechen.
  • Aber auch ohne richtigen Pikser kann es gelingen, die Schale anzustechen. Legen Sie das Ei vorsichtig mit der spitzeren Seite in Ihre Handfläche, umschließen Sie es ohne es zu drücken und stechen Sie mit einer dickeren, möglichst spitzen Nadel mit leichtem Druck in die Schale. Dazu können Sie eine Nähnadel oder aber eine Pinnwand-Nadel verwenden. Wenn Sie diese Aktion sicherheitshalber über einer Schüssel machen, können Sie das flüssige Ei immer noch auffangen, falls es zerbrechen sollte.
  • Sinn des Punktieren ist es, dass die sich ausdehnenden Gase, die sich bei der Erwärmung und Ausdehnung des Eies bilden, über die angestochene Eierschale austreten können.

Anpiksen vergessen - wie Sie das Ei retten können

  • Wenn Sie vergessen haben, die Eierschale zu punktieren, wird Ihnen dies vermutlich erst dann einfallen, wenn es bereits zu spät ist. Häufig bleibt das Ei zwar unversehrt, doch in vielen Fällen reißt die Schale und das noch flüssige Eiklar tritt aus. Im Kontakt mit dem heißen Kochwasser gerinnt es, sobald dieses gute 60 Grad erreicht hat und im Kochwasser finden sich plötzlich weiße Schlieren.
  • Solange das Ei innerhalb der Schale noch flüssig ist, läuft es weiterhin aus. Dies können Sie verhindern, indem Sie blitzschnell einen kräftigen Schuss Essig ins Kochwasser geben, der den Gerinnungsprozess beschleunigt.
  • Da es immer wieder vorkommt, dass auch trotz Anstechen Eier zerplatzen und ins Kochwasser auslaufen, können Sie sich angewöhnen, immer etwas Essig zuzufügen. So gelingt Ihr Frühstücksei mit Sicherheit.
Teilen: