Alle Kategorien
Suche

Eidechsen - Wissenswertes über diese Reptilien

In Deutschland gibt es fünf Arten von Eidechsen. Alle sind auf der roten Liste für bedrohte Arten. Sie können diesen unter Naturschutz stehenden Reptilien helfen und einen Eidechsenhügel aus Steinen bauen.

Bauen Sie einen Steinhügel für Eidechsen.
Bauen Sie einen Steinhügel für Eidechsen. © Annemarie_Nowak / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • Kies
  • Steine
  • Sand

Eidechsen gehören in Deutschland zur bedrohten Art und stehen unter Naturschutz.

Wissenswertes über Eidechsen

  • Eidechsen haben je nach Art eine Länge von 12 bis 90 cm.
  • Sie haben vier Beine mit je fünf Zehen und einen langen Schwanz, der eine Sollbruchstelle besitzt. Dadurch kann die Echse bei Gefahr ihren Schwanz abtrennen und später wieder nachwachsen lassen.
  • Die Augenlider der Eidechsen sind frei beweglich. Das heißt, dass sie sie in alle Richtungen bewegen können.
  • Die männlichen Eidechsen sind meistens farbiger als die weiblichen.
  • Die meisten Arten dieser Reptilien sind Eier legend. Es gibt aber auch Eidechsen, wie zum Beispiel die Waldeidechse, die lebendgebären. Selten gibt es auch eingeschlechtliche Fortpflanzung unter den Eidechsen, bei denen die Nachkommen aus unbefruchteten Eizellen entstehen.
  • In Deutschland leben Zauneidechsen, Westliche und Östliche Smaragdeidechsen, Mauereidechsen und Waldeidechsen.

So bauen Sie einen Eidechsenhügel

Wenn Sie schon hin und wieder eine Eidechse in Ihrem Garten entdeckt haben, können Sie ihr einen Eidechsenhügel bauen.

  1. Suchen Sie sich einen sonnigen Platz in Ihrem Garten und tragen Sie etwa 5 cm des Bodens ab. Die Gesamtfläche sollte mindestens einen Quadratmeter groß sein.
  2. Füllen Sie die ausgehobene Stelle mit Kies auf. Dieses dient als kapillar brechende Schicht und verhindert, dass das Wasser bei Regen in der Behausung liegen bleibt.
  3. Nun schichten Sie viele Steine aufeinander. Die Steine sollten möglichst groß sein und so stabil miteinander verkanten, dass sie nicht verrutschen können.
  4. Füllen Sie etwas Kies und Sand zur Unterstützung der Stabilität zwischen die Steine. Achten Sie aber darauf, dass noch genug Platz da ist, damit sich die Eidechsen in dem Hügel verstecken können.
  5. Wenn Sie möchten, können Sie den Eidechsenhügel mit ein paar Steinpflanzen versehen.
Teilen: