Alle Kategorien
Suche

Eichentisch selber bauen

Einen Eichentisch kann man mit relativ wenig Arbeitsaufwand selbst bauen. Es ist von Vorteil, wenn man zu zweit arbeitet, dann fällt das Zusammenschrauben der einzelnen Elemente leichter.

Schöne Eichentische kann man selbst bauen.
Schöne Eichentische kann man selbst bauen.

Was Sie benötigen:

  • 4 Tischbeine, 10 x 10 cm, 71 cm hoch
  • 2 Bretter a 164 cm x 10 cm x 2,5 cm (für Brettkranz)
  • 2 Bretter a 64 cm x 10 cm x 2,5 cm (für Brettkranz)
  • Tischplatte 1 x 2 m, 4 cm stark
  • 14 Metallwinkel, Schenkellänge 2,5 cm
  • Messingschrauben 20 mm
  • Akkuschrauber
  • Zollstock
  • evtl. Stichsäge
  • evtl. Lack
  • evtl. Wachs oder Öl

Einen Eichentisch baut man am besten zu zweit

Das Holz für einen Eichentisch wird normalerweise nicht in Baumärkten verkauft. Möglicherweise kann es aber bestellt werden. Eine weitere Möglichkeit ist, bei einem Holzhändler nachzufragen. Vielleicht kann er nach Ihren Maßen die Teile schon passend zugeschnitten bestellen. Sie können auch versuchen, das Holz direkt aus einem Sägewerk zu beziehen, falls dort getrocknetes und somit zum Möbelbau geeignetes Holz vorrätig ist. Wenn Sie sich die einzelnen Elemente dort schon passend zuschneiden lassen, sollten Sie sie vor dem Zusammenbauen sauber und glatt schleifen.

  • Beginnen Sie mit dem Schleifen des Holzes. Verwenden Sie grobes Sandpapier Körnung 150 und arbeiten Sie sich durch, bis Sie bei ganz feinem Papier Körnung 250 angelangt sind und das Holz richtig glatt ist.
  • Jetzt sollten Sie die Teile sauber absaugen, um Staub zu entfernen.
  • Jetzt müssen die einzelnen Bretter für den Brettkranz zwischen den Tischbeinen mit Hilfe von Metallwinkeln montiert werden. Sie sollten von der Tischbeinkante eine Brettstärke, also 2,5 cm nach innen versetzt werden, und mit der oberen Tischbeinkante bündig abschließen. Erledigen Sie dieses Messen, Halten, Schrauben am besten zu zweit.
  • Stellen Sie den bald fertigen Tisch nun auf, und verschrauben Sie innen, an den Brettern der langen Seiten je 3 Metallwinkel. Die Winkel müssen bündig mit der Oberkante abschließen. Sie nehmen später die Tischplatte auf und fixieren sie.
  • Jetzt legen Sie die Tischplatte auf und richten sie so aus, dass sie an den Tischbeinen rund herum einen Überstand von 8 cm hat.
  • Von unten wird sie mit den am Kranz angebrachten Winkeln verschraubt. Bei 40 mm Plattenstärke sollten die Schrauben nicht länger als 20 mm sein.
  • Falls nicht schon vor der Montage geschehen, sollten Sie Ihren Eichentisch jetzt gegen eindringenden Schmutz und Feuchtigkeit schützen. Es ist sicherlich eine Überlegung wert, nicht mit Lacken zu arbeiten, sondern auf pflegende Wachse oder Öle zurückzugreifen.
      Teilen: