Alle ThemenSuche
powered by

Eicheln sind essbar - so gelingt Ihnen ein Brot daraus

Der Wald bietet viele gesunde und schmackhafte Früchte. Nicht nur für die Waldtiere sind Eicheln essbar und ein schmackhaftes Nahrungsmittel. Sammeln Sie die Früchte, machen Sie eine Art Mehl daraus und backen Sie ein schmackhaftes Brot.

Weiterlesen

Eicheln kann man essen.
Eicheln kann man essen.

Was Sie benötigen:

  • 500 g Mehl
  • 2 EL Salz
  • 25 g Hefe
  • ½ bis ¾ l lauwarmes Wasser
  • 500 g Eichelmehl

Das besondere Backwerk ist glutenfrei und verträglich für Allergiker. Damit es nicht zu fest wird, mischen Sie Mehl von Getreide und Eicheln zusammen.

Ein essbares Eichelmehl herstellen

  1. Heizen Sie die Backröhre auf 200 Grad vor. Säubern Sie die gesammelten Eicheln mit einem Tuch, verteilen Sie diese auf ein Backblech und lassen Sie sie circa 10 Minuten in der Röhre trocknen. 
  2. Nach dem Abkühlen entfernen Sie die nicht essbare Schale und die Innenhaut. Füllen die geschälten Früchte in ein größeres Gefäß und bedecken diese mit kaltem Wasser. Verschließen Sie das Gefäß und lassen Sie das Ganze mindestens 24 Stunden stehen. 
  3. In dieser Zeit müssen Sie das Wasser mehrmals wechseln, es darf nicht mehr braun werden. Durch diese Behandlung lösen sich die enthaltenen Bitterstoffe und das spätere Mehl wird nicht nur essbar, sondern auch schmackhaft und gut verträglich. 
  4. Gießen Sie die Eicheln ab, breiten Sie sie auf Küchenpapier, damit sie einige Stunden durchtrocknen können. Falls notwendig, dürfen Sie sie auch im Backofen bei niedriger Temperatur langsam trocknen. 
  5. Zum Schluss mahlen Sie die Früchte in einer Getreide-, Küchen- oder Kaffeemühle zu feinem Mehl.

Zubereitung von einem Brot aus Eicheln 

  1. Lösen Sie die Hefe in etwas Wasser auf. Vermischen Sie das Mehl mit dem Salz und unterrühren Sie das Hefegemisch. Stellen Sie das Ganze für circa 15 Minuten an einen warmen Ort, damit die Hefe wirken kann. 
  2. Je nach Konsistenz rühren Sie in den Vorteig 1/2-3/4 l lauwarmes Wasser langsam ein. Der Teig aus Eicheln darf nicht zu weich sein. Kneten Sie die Masse gut durch und stellen Sie diese für circa zwei Stunden an einen warmen Ort - sie muss sich deutlich vergrößert haben. 
  3. Anschließend arbeiten Sie den gegangenen Hefeteig mit beiden Händen gut durch. Er muss sehr fest geknetet werden, damit er zusammenhält. 
  4. Formen Sie einen länglichen Laib und legen Sie diesen auf ein bemehltes Blech. Schneiden Sie mit einem Messer ein paar Mal in die Oberfläche ein. Dadurch entsteht beim Backen eine appetitliche Kruste und diese reißt nicht. Lassen Sie die Masse ein letztes Mal (circa 30 Minuten) aufgehen.
  5. Backen Sie das Brot bei mittlerer Hitze (180 Grad) 60-80 Minuten. Bei der Stechprobe darf kein Teig mehr am Spieß kleben, erst dann ist es essbar.

Belegen Sie das Brot aus Eicheln beispielsweise mit Butter, Honig oder Käse. 

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Brot ohne Kohlenhydrate - ein leckeres Rezept
Stefanie Korte

Brot ohne Kohlenhydrate - ein leckeres Rezept

Wenn Sie ein Brot ohne Kohlenhydrate backen möchten, so bieten sich Ihnen dabei unterschiedliche Alternativen. Ein gutes Rezept finden Sie hier, welches Sie im Handumdrehen umsetzen können.

Dinkelbrot selber backen - ein Rezept
Matthias Bornemann

Dinkelbrot selber backen - ein Rezept

Ein Brot selbst zu backen macht nicht nur Spaß sondern ist eine schöne Alternative zu fertig gekauftem Brot. Zudem sich tolle Varianten backen lassen, wie z.B. ein Dinkelbrot.

Brot ohne Hefe backen - Rezept
Dr. Hannelore Dittmar-Ilgen

Brot ohne Hefe backen - Rezept

Das Verarbeiten von Hefeteig gelingt nicht immer wie gewünscht und nimmt zudem viel Zeit in Anspruch. Doch auch ohne Hefe lässt sich ein wohlschmeckendes Brot backen.

Ähnliche Artikel

Dinkelbrot selber backen - ein Rezept
Matthias Bornemann

Dinkelbrot selber backen - ein Rezept

Ein Brot selbst zu backen macht nicht nur Spaß sondern ist eine schöne Alternative zu fertig gekauftem Brot. Zudem sich tolle Varianten backen lassen, wie z.B. ein Dinkelbrot.

Brot ohne Kohlenhydrate - ein leckeres Rezept
Stefanie Korte

Brot ohne Kohlenhydrate - ein leckeres Rezept

Wenn Sie ein Brot ohne Kohlenhydrate backen möchten, so bieten sich Ihnen dabei unterschiedliche Alternativen. Ein gutes Rezept finden Sie hier, welches Sie im Handumdrehen umsetzen können.

Es gibt viele verschiedene Brotsorten.
Isabel Wirdl-Weichhaus

Schüttelbrot - ein Rezept

Ein Rezept für ein Schüttelbrot ist sehr einfach und es ist leicht herzustellen. Alle Zutaten kommen eine Schüssel und werden mit dem Deckel verschlossen und gut durchgeschüttelt.

Braten Sie Ihre gesammelten Butterpilze einfach an!
Fanni Schmidt

Butterpilze braten - ein Rezept

Von September bis Oktober ist ihre Zeit – die Butterpilze warten darauf, von fleißigen Pilzsammlern gefunden zu werden. Sie gehören zu den Schmierröhrlingen und macht ihrem …

Sauerteig selber machen - so gelingt´s
Theresa Schuster

Sauerteig selber machen - so gelingt's

Wenn Sie ein Brot selbst backen möchten, brauchen Sie meist Sauerteig, damit Ihr Brot locker und luftig wird. Sauerteig können Sie beim Bäcker kaufen oder ganz leicht selbst herstellen.

Schon gesehen?

Brot ohne Kohlenhydrate - ein leckeres Rezept
Stefanie Korte

Brot ohne Kohlenhydrate - ein leckeres Rezept

Wenn Sie ein Brot ohne Kohlenhydrate backen möchten, so bieten sich Ihnen dabei unterschiedliche Alternativen. Ein gutes Rezept finden Sie hier, welches Sie im Handumdrehen umsetzen können.

Dinkelbrot selber backen - ein Rezept
Matthias Bornemann

Dinkelbrot selber backen - ein Rezept

Ein Brot selbst zu backen macht nicht nur Spaß sondern ist eine schöne Alternative zu fertig gekauftem Brot. Zudem sich tolle Varianten backen lassen, wie z.B. ein Dinkelbrot.

Mehr Themen

Beim Weihnachtsessen sollten alle mitfeiern können - auch Diabetiker.
Maria Ponkhoff

Weihnachtsessen für Diabetiker - zwei Vorschläge

Auch Diabetiker möchten an Weihnachten schlemmen. Damit Blutzucker und Insulinspiegel konstant bleiben, sollte es nicht Gans mit weißem Reis und zum Nachtisch Kuchen und …

Wein eignet sich nicht nur zum Trinken, sondern auch zum Kochen.
Maria Ponkhoff

Mit Wein kochen - Rezepte

Wein ist eine beliebte Zutat, zum Beispiel für die Rotweinsoße. Auch bei anderen Gerichten können Sie Wein zum Kochen einsetzen. Er schmeckt unter anderem lecker an Rotkohl.

Machen Sie Ihre Pommes nach Belieben selber.
Inga Behr

Pommes selber machen

Lieber knusprig und braungebrannt? Lieber weich? Wie für alles im Leben gilt auch bei Pommes: Geschmäcker sind verschieden. Wenn Sie Pommes selber machen, können Sie sie jedoch …

Anleitung - Maiskolben grillen
Inga Behr

Anleitung - Maiskolben grillen

Die Grillsaison wurde eingeläutet und Sie möchten gerne Maiskolben grillen? Das geht ganz einfach. Besonders gut schmecken die Maiskolben mit selbstgemachter Kräuterbutter.

Alte Plätzchenrezepte - so gelingen Pfeffernüsse
Dr. Hannelore Dittmar-Ilgen

Alte Plätzchenrezepte - so gelingen Pfeffernüsse

Pfeffernüsse gehören zu den sehr alten Plätzchenrezepten. Sie wurden schon vor Jahrhunderten mit wertvollen Gewürzen gebacken. Probieren Sie dieses leicht modernisierte Rezept.