Alle Kategorien
Suche

Ei-Sessel - so können Sie ihn nachbauen

Sie beneiden Ihre Freunde um deren höchst ausgefallene, stylishe Sitzgelegenheiten? So einen Ei Sessel hätten Sie auch gerne zuhause, das Geld dazu, haben Sie aber nicht? Das sollte Sie im Grund nicht daran hindern, sich den kultigen Sessel in die eigenen 4 Wände zu holen. Wie? Bauen Sie ihn doch einfach nach!

Einen Ei-Sessel nachbauen? Kein Problem.
Einen Ei-Sessel nachbauen? Kein Problem.

Was Sie benötigen:

  • Spanplatte, 60 x 60 cm
  • Drehkreuz
  • 5 kleinere Platten
  • 2 schmale kurze Bretter
  • Schleifpapier
  • Säge
  • Schrauben
  • Bauschaum
  • Feile
  • Epoxidharz
  • Schaumstoff

Die Vorbereitungen für den Ei Sessel

  • Bevor Sie mit dem Werkeln beginnen, müssen Sie sich eine Spanplatte von circa 60 auf 60 cm besorgen. Lassen Sie sich im Baumarkt am besten eine entsprechende Platte zuschneiden. Das kostet ein paar Euro aber es spart Ihnen einen ganzen Arbeitsschritt. Dazu können Sie im Baumarkt gleich Bauschaum, Epoxidharz und eventuell Schaumstoff zur späteren Polsterung des Ei-Sessels mitnehmen.
  • Auch auf ein Drehkreuz können Sie bei Ihrem Nachbau nicht verzichten - ein Ei-Sessel ist nämlich immer drehbar. Haben Sie einen alten Sessel zu Hause, so lässt sich das Drehkreuz ganz einfach davon abschrauben.
  • Haben Sie keinen, so ist das auch nicht wirklich schlimm: Im Baumarkt wird man Ihnen gerne eines verkaufen. Oder Sie begeben sich zum nächsten Bauhof und sehen sich dort nach alten Sesseln um. Auch auf diese Art und Weise kommen Sie billig an ein einwandfreies Drehkreuz für Ihren Nachbau.

Den Egg-Chair nachbauen

  1. Den Nachbau des Sessels beginnen Sie mit einer Art Vormontage, indem Sie waagrecht an Ihrer Spanplatte fünf weitere Platten befestigen. 3 davon bilden schließlich die Rückenlehne, während Sie die 2 anderen etwas niedriger als die ersten drei als Seitenlehnen für an die Spanplatte anbringen. Wichtig für den Ei-Sessel ist dabei vor allem die Wölbung nach außen. Die sollte sich beim Befestigen arrangieren lassen, achten Sie aber darauf, dass sich keine zu extreme Wölbung bildet, sondern vielmehr ein geringfügig gewölbter Halbkreis.
  2. Auf Schläfenhöhe bringen Sie nun zwei schmale, etwas kürzere Bretter an der Rückenlehne an. Dabei sollten Sie versuchen, denselben Halbkreis zu bilden, den Sie schon bei der Montage der Sesselarmlehnen arrangiert haben.
  3. Noch sollten Sie keins der Teile unwiderruflich auf der Platte befestigen: Die Vormontage soll nur das Konzept festlegen. Mit einem Filzstift markieren Sie nun am besten ganz genau, welche Stücke Sie schließlich an welcher Stelle der Platte anschrauben wollen.
  4. Ihre Vorkonstruktion müssen Sie nun wieder auseinanderbauen: Es geht nämlich ans Abrunden der einzelnen Bauteile. Schleifen Sie die Teile in eine möglichst abgerundete Form, so wie es der Original-Ei-Sessel vorgibt. Ist das erledigt, dürfen Sie endlich zum Schrauben übergehen, um alle Einzelteile endgültig auf ihrem Platz zu befestigen. Beachten Sie dabei die zuvor gesetzten Markierungen.
  5. Nach dem Verschrauben der Teile nehmen Sie den gekauften Bauschaum zur Hand. Überziehen Sie Ihre Konstruktion möglichst flächendeckend mit dem Schaum und geben Sie dem Ei-Sessel die entsprechende Form, bevor der Schaum aushärtet. Nachdem der Bauschaum getrocknet ist, können Sie mit Messer oder Feile letzte Änderungen an der Grundform vornehmen.
  6. Versehen Sie Ihr Konstrukt nun mit Epoxidharz und stabilisieren Sie Ihren Ei-Sessel mit Gewebeteilen. Im Zuge dessen bringen Sie auf der Sitzfläche des Sessels eine dicke Schicht harten Schaumstoff an. Je nachdem wie Sie sich Ihren Ei Sessel vorstellen, können Sie den Schaumstoff zuvor nach Belieben mit Schere und Teppichmesser zuschneiden.
  7. In den Grundzügen ist Ihr Nachbau nun fertig. Der Rest hängt ganz von Ihrer Fantasie ab. Sie können sich nun Stoffe in beliebigen Farben besorgen, mit denen Sie den Sessel schließlich überziehen. Am besten funktioniert das Beziehen übrigens von oben, weil sich die Enden des Überzugs so an den Boden des Sessels tackern lassen.

Fertig ist der individuelle Nachbau! Nun werden Ihre Freunde eher Sie beneiden, den deren Sessel ist Massenware, während Ihrer nur ein einziges Mal auf der ganzen Welt existiert.

Teilen: