Alle Kategorien
Suche

Ei-Allergie - so backen Sie ohne Ei

Wer eine Ei-Allergie hat, kann viele Rezepte nicht nachbacken. Weiß man jedoch, welche Ersatzstoffe man einsetzen kann, gelingen trotzdem viele Rezepte genauso gut.

Auch ohne Ei gelingen leckere Kuchen.
Auch ohne Ei gelingen leckere Kuchen.

Was Sie benötigen:

  • Milch
  • Joghurt
  • Banane
  • Reismehl
  • Backpulver

Haben Sie eine Ei-Allergie, können Sie Rezepte zum Backen verwenden, die ohne Ei auskommen. Aber auch die meisten Rezepte mit Eiern können Sie benutzen, wenn Sie die Eier weglassen oder Ersatzstoffe finden.

Ersatzstoffe für Eier finden

  • Ersatzstoffe für Eier können sehr verschiedenartig sein. Am besten ist, Sie lassen Ihren Einfällen freien Lauf und probieren die unterschiedlichsten Ersatzstoffe einmal aus.
  • Für Kuchen eignet sich oft Milch als Ersatzstoff für Eier. Milch enthält ebenfalls Eiweiß. Für ein Ei müssen Sie etwa 3 bis 4 Esslöffel Milch als Ersatz rechnen.
  • Auch Bananen können Sie als Ei-Ersatz benutzen. Eine halbe Banane entspricht dabei in etwa einem Ei.
  • Wollen Sie Joghurt als Ei-Ersatz zum Backen verwenden, können Sie einen Esslöffel Naturjoghurt für ein Ei nehmen.
  • Auch Reismehl kann sich als Ei-Ersatz eignen, da Reismehl beim Backen und Kochen dafür sorgt, dass das Backgut stockt. Auch hier gilt: Etwa ein Esslöffel Reismehl ersetzt ein Ei.

Gelungene Kuchen trotz der Allergie backen

  • Wollen Sie einen Mürbeteigkuchen trotz Ei-Allergie backen, gelingt dies, indem Sie das Ei einfach weglassen. Auch Butterplätzchen oder andere Kekse gelingen völlig ohne Ei. Fehlt Ihnen etwas Feuchtigkeit für den Teig, können Sie Wasser oder etwas Milch verwenden.
  • Bei Rührteig sollten Sie viel Milch verwenden. Außerdem sollten Sie Backpulver hinzufügen. Die Menge können Sie dem Backpulverpaket entnehmen.
  • Für Muffins können sich Bananen als Ei-Ersatz sehr gut eignen. Auch hier kann ergänzend Milch hinzugefügt werden.
  • Wollen Sie Pfannkuchen ohne Eier machen, gelingt dies, indem Sie unter das Mehl reichlich Reismehl mischen.
Teilen: