Alle Kategorien
Suche

Eheringe selber machen - so gelingen einzigartige Kreationen

Eheringe sollten etwas sehr Persönliches und Einzigartiges sein - und wie können Sie individuellere Ringe tragen als jene, die Sie selber machen? Seien Sie kreativ und verwenden Sie das Material, welches Sie am meisten mit Liebe und Partnerschaft in Verbindung bringen.

Eheringe können auch kreativer aussehen.
Eheringe können auch kreativer aussehen.

Eheringe aus Draht und Perlen

Aus Silber- oder Golddraht und verschiedenen Stein-, Holz- oder Porzellanperlen können Sie wunderschöne Kreationen selber machen. Sie können auch Erinnerungsstücke in die Eheringe einflechten, zum Beispiel kleine Muscheln von einem gemeinsamen Strandspaziergang. Wählen Sie je nach Geschmack den Draht, der Ihnen am besten gefällt - also Silber oder Gold - und dazu passende Steine oder Perlen.

  1. Schneiden Sie drei bis vier Drahtstücke zurecht, die etwa doppelt so lang sind, wie der Umfang Ihres Ringfingers. Seien Sie großzügig, Sie können den Draht jederzeit abschneiden, aber wenn Sie die Stücke zu kurz bemessen, müssen Sie von vorn anfangen.
  2. Fädeln Sie nun die Steine oder Perlen auf die Drähte. Verteilen Sie diese so, dass Schritt 3 ein stimmiges Ganzes ergibt. Achten Sie darauf, dass die Steine und Perlen nur auf der oberen Hälfte sind und nicht auf der unteren.
  3. Verflechten Sie die Drähte mit den Perlen ineinander. Es reicht, wenn Sie je zwei Drähte einmal um 180° ineinander verdrehen.
  4. Verflechten Sie alle Drähte so miteinander, dass die Eheringe die gewünschte Form erhalten.
  5. Nun bleiben einige Enden übrig. Diese drehen Sie nun alle ineinander, und die letzten Stücke schneiden Sie präzise auf die richtige Länge zurecht, um sie in einer der Perlen verschwinden zu lassen.

Holzringe selber machen

Eheringe können Sie auch aus Holz selber machen. Olivenholz sieht wegen der schönen Maserung besonders schön aus. Sie können das Holz mit einem kleinen Stein verzieren, wenn Sie möchten.

  1. Vermessen Sie Ihren Ringfinger und zeichnen Sie auf ein Stück Olivenholz einen Kreis mit dem passenden Durchmesser. Das Olivenholz sollte so dick sein, wie der Ring später breit sein soll.
  2. Sägen Sie die Form aus. Dabei müssen Sie zwangsweise in den Ring hineinsägen, er ist also am Ende an der Unterseite offen. Das können Sie entweder kaschieren oder als Designelement nutzen und schön ausformen.
  3. Bearbeiten Sie den Ring nun mit Schmirgelpapier, bis er die gewünschte Form hat.
  4. Schmirgeln Sie nun mit feinstem Schmirgelpapier, bis der Ring weich ist.
  5. Sie können nun eine kleine Delle hineinbohren und einen Stein einkleben.
Teilen: