Der berührende und feierliche Moment, wenn man sich in der Kirche oder auf dem Standesamt das Jawort gibt, liegt womöglich schon länger zurück und ist ein wenig in Vergessenheit geraten. Viele Ehepaare entscheiden sich deshalb dafür, ihr Ehegelübde nach einer gewissen Zeit zu erneuern, um sich das damit verbundene gegenseitige Versprechen wieder richtig bewusst zu machen. Die Zeremonie kann auf unterschiedliche Art und Weise gestaltet werden.

Ehegelübde nur zu zweit erneuern

  • Wählen Sie als Termin für das Ehegelübde möglichst Ihren Hochzeitstag.
  • Fahren Sie an einen Ort, der eine besondere Bedeutung für Sie hat, wie zum Beispiel der Ort, an dem Sie damals Ihre Flitterwochen verbracht haben.
  • Wählen Sie eine außergewöhnliche Stelle für die Erneuerung Ihres Ehegelübdes aus. Das kann eine Kirche, ein Boot, ein schöner Aussichtspunkt oder ein Heißluftballon sein, was auch immer Sie begeistert und für Sie etwas Besonderes darstellt.
  • Überlegen Sie beide sich vorher einen Text dafür, was Sie Ihrem Ehepartner erneut und ganz bewusst versprechen wollen. Das kann der traditionelle Text Ihrer Hochzeit sein, aber Sie können auch individuelle Worte wählen.
  • Wenn Sie dann an Ihrem ausgewählten Ort sind, sprechen Sie Ihre Worte und tauschen Ihre Eheringe erneut aus. Sie können Ihr Versprechen auch schriftlich festhalten und im Beisein des anderen unterschreiben.
  • Anschließend können Sie eine intime Feier zu zweit in einem erlesenen Restaurant genießen. Und dann freuen Sie sich auf Ihre zweite Hochzeitsnacht!

Ehegelübde - die Zeremonie mit Gästen gestalten

  • Bitten Sie einen guten Freund, durch die Ehegelübde-Zeremonie zu führen. Er sollte eine kleine Ansprache über den Sinn der Zeremonie und über Sie als Paar vorbereiten und Ihnen die Fragen zu Ihrem erneuten Jawort stellen.
  • Bitten Sie zwei Freunde, als eine Art Trauzeuge zu fungieren.
  • Folgen Sie ansonsten dem Ritual der Eheschließung: Lassen Sie sich jeweils von Ihrem Trauzeugen zur der Stelle führen, an der Ihr guter Freund die Zeremonie durchführt. Nach seiner Ansprache erneuern Sie mit den traditionellen oder mit selbstgewählten Worten Ihr Ehegelübde und tauschen die Ringe. Auch hier haben Sie die Wahl, Ihre Versprechen schriftlich auszutauschen und vor Ihren Gästen zu unterschreiben.
  • Genießen Sie die anschließende Feier!