Alle Kategorien
Suche

Ehe retten: Mit diesen Tipps klappt es

Eine langjährige Ehe kann schon mal langweilig werden, bzw. ist irgendwann mal die Luft raus. Dies ist aber noch lange kein Grund, sich zu trennen. Wenn Sie Ihre Ehe retten möchten, dann sollten Sie nachfolgenden Tipps beherzigen.

Eine Ehe muss gepflegt werden.
Eine Ehe muss gepflegt werden. © Gerd Altmann / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • Gefühle füreinander

Welchen Status hat die Ehe?

Wenn Sie das Gefühl haben, dass die Ehe nicht mehr so gut läuft, wie dies einmal der Fall war, dann können Sie anhand einiger Tipps Ihre Ehe retten. Aber zuerst müssen Sie ergründen, wie es um Ihre Ehe bestellt ist:

  1. Haben Sie das Gefühl, dass schwerwiegende Probleme vorhanden sind oder ist nur die Luft raus?
  2. Wenn Probleme vorhanden sind, dann sollten Sie ergründen, welche Probleme dies sind. Sind die Gefühle füreinander verschwunden oder liegen andere Gründe wie berufliche oder finanzielle Probleme vor?
  3. Sie können Ihren Problemen auch auf die Spur kommen, wenn Sie eine Liste erstellen auf die Sie alle Wünsche schreiben, die Sie an eine Ehe haben. Auf der gegenüberliegenden Spalte vermerken Sie, ob die Wünsche momentan erfüllt sind oder nicht.
  4. Schon haben Sie einige Probleme ergründen können. Jetzt müssen Sie diese nur noch lösen, wenn Sie Ihre Ehe retten möchten.

Tipps zum Retten der Ehe

Eine Ehe können Sie unter Umständen mit den nachstehenden Tipps retten:

  1. Wenn bei Ihnen die Luft raus ist, dann könnten Sie mal wieder gemeinsam - nur zu zweit - in Urlaub fahren. Vielleicht besuchen Sie noch mal den Ort Ihrer Hochzeitsreise? Oder Sie buchen ein Wochenende in einem Romantikhotel.
  2. Sie können auch öfter zu zweit romantisch essen gehen, wenn Sie Ihre Ehe retten wollen. Manchmal hilft es auch, wenn Sie so tun, als wenn Sie sich nicht kennen würden und zufällig im Restaurant über den Weg laufen.
  3. Sagen Sie sich öfter, dass Sie sich lieben. Oder schreiben Sie sich kleine Zettelchen, die Sie auf das Nachtkästchen oder auf den Frühstückstisch legen.
  4. Verwöhnen Sie Ihren Partner mit Aufmerksamkeiten: Ein Strauß Blumen, eine Schachtel Pralinen oder das Lieblingsrasierwasser.
  5. Natürlich darf ein ausgiebiger Körperkontakt nicht helfen.
  6. Geben Sie Ihrem Partner das Gefühl, dass er Sie interessiert. Fragen Sie nach seinem Befinden, wie sein Arbeitstag war und hören Sie ihm aufmerksam zu.
  7. Sollten größere Probleme vorliegen, dann könnte Ihnen auch eine Paartherapie weiter helfen.
  8. Alle anderen Probleme, wie finanzielle oder berufliche Probleme, können Sie  mit den oben stehenden Tipps nicht lösen.
  9. Aber eines ist sicher: Wenn Sie Ihrem Partner stets das Gefühl geben, dass Sie ihn lieben und dass er Ihnen wichtig ist, dann geben Sie ihm genügend Halt, damit er alle Probleme besser überstehen kann. Mit dieser Haltung sollte auch die Ehe auf Dauer bestehen können.
Teilen: