Alle Kategorien
Suche

Edelsteinspiel: Spielanleitung - so geht das Spiel

Edelsteinspiel: Spielanleitung - so geht das Spiel2:43
Video von Liane Spindler2:43

Das Edelsteinspiel - auch oft nur als Steinchenspiel oder Halbedelsteinspiel bezeichnet - gehört zu den Perlenreigenspielen wie auch das Bohnenspiel. Es gibt verschiedene Spielanleitungen für das Spiel.

Aufbau des Edelsteinspiels

Wenn Sie das Edelsteinspiel spielen möchten, brauchen Sie Folgendes:

  • Als Spielfläche dienen 4 Reihen mit je acht Mulden. Sie können das Spiel als auch am Strand leicht in den Sand graben.
  • Je nach Variante brauchen Sie nun entweder 64 Steine oder Muscheln (Bao) oder 48 (Hus).

Auch die Spielanleitung ist leicht zu merken.

Spielanleitung des Bao-Spiels

  1. Platzieren Sie sich und den Gegner so, dass jeder zwei Reihen zu acht Mulden quer vor sich hat. Die beiden Ihnen zugewandten Reihen sind Ihre, die beiden anderen dem Gegner.
  2. Bao ist ein weltweit bekanntes und beliebtes Spiel. In beinahe allen Ländern wird das …

  3. Geben Sie in jede Mulde zwei Steine. Losen Sie aus, wer beginnt. Vor jedem Zug kann man entscheiden, in welcher Richtung man spielen möchte, also ob im oder gegen den Uhrzeigersinn. Jeder darf nur Steine in die ersten beiden Reihen vor sich legen und nur unter bestimmten Voraussetzungen Steine aus Mulden des Gegners entnehmen.
  4. Der Starter greift nun aus einer Mulde, die in einer der beiden ihm zugewandten Reihen ist, alle Steine und verteilt diese gleichmäßig in die nächsten beiden Mulden, wenn Sie also mit der 3. Mulde von rechts beginnen, kommen die Steine in die 4. und 5. Mulde.
  5. Ist die letzte Mulde, in die Sie einen Stein geben, nicht leer, nehmen Sie alle Steine aus dieser Mulde und verteilen diese auf die nächsten. Das machen Sie so lange, bis der letzte Stein in eine leere Mulde fällt.
  6. Sobald Sie einen Stein in eine gefüllte Mulde der inneren Reihe legen, entnehmen Sie alle Steine der Mulde des Gegners, die genau neben dieser Mulde liegt. Verteilen Sie nun auch diese Steine in Ihren Mulden.
  7. Das machen Sie so lange, bis der letzte Stein in eine leere Mulde fällt. Dann ist der Gegner an der Reihe. Dieser wählt eine Startmulde aus, die sich in seinen Mulden befindet, und verfährt ebenso.
  8. Das Spiel ist zu Ende, wenn ein Spieler entweder keine Steine in der inneren Reihe mehr hat oder wenn nur noch einzelne Steine in den Mulden des Spielers liegen, er also nicht mehr weiter spielen kann. Er hat dann das Edelsteinspiel verloren.

So geht die Hus-Variante

Die Spielanleitung der Hus-Variante des Edelsteinspiels ist sehr ähnlich, es gibt nur einige Unterschiede:

  • In der mittleren Reihe werden nur die 4 rechten Mulden mit je zwei Steinen belegt. Die Spielrichtung ändert sich nach jedem Spielzug.
  • Die Steine des Gegners bekommen Sie, wenn Sie in einer gefüllten Mulde der mittleren Reihe enden. Dann nehmen Sie nicht nur die Steine aus der direkt angrenzenden Mulde des Gegners, sondern auch aus der angrenzenden Mulde der ersten Reihe des Gegners. Ist die direkt angrenzende Mulde in der mittleren Reihe leer, dürfen Sie laut dieser Spielanleitung keine Steine erobern.
  • Verlierer ist, wer nur noch Mulden mit einzelnen Steinen hat. Sollte der Verlierer keine Steine mehr haben, zählt das Spiel für den Sieger doppelt.

Das Interessante ist bei den Spielanleitungen der Edelsteinspiele die Einfachheit der Spielanleitung und die vielen taktischen Kombinationen, die in dem Spiel möglich sind.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos