Alle Kategorien
Suche

Edelstahlplatte richtig zuschneiden - so geht's

Eine Edelstahlplatte kann zu Hause mit einer Stichsäge mit einem Metallsägeblatt für Edelstahl, oder mit einem Einhandwinkelschleifer (Flex) und einer Edelstahltrennscheibe geschnitten werden.

Beim Schneiden von Edelstahl Schutzkleidung tragen
Beim Schneiden von Edelstahl Schutzkleidung tragen

Was Sie benötigen:

  • Edelstahl
  • Flex
  • Stichsäge
  • Sägeblatt
  • Trennscheibe
  • Reißnadel
  • Filzstift
  • Schutzkleidung
  • Zwinge
  • Gehörschutz
  • Baumwollkleidung

Eine Edelstahlplatte mit passenden Elektrowerkzeugen selbst schneiden

Um eine Edelstahlplatte selbst zu schneiden, müssen Sie unbedingt die richtigen Sägeblätter oder Trennscheiben verwenden. Sägeblätter und Trennscheiben, die zum Schneiden von Stahl oder Blech verwendet werden, würden feine Rückstände am Edelstahl hinterlassen, die zu Rostflecken führen würden.

  1. Zuerst messen Sie die auszuschneidende Form und übertragen die Maße auf Ihre Edelstahlplatte. Sie können die Konturen mit einer Reißnadel oder einem wasserfesten Filzstift auf die Edelstahlplatte übertragen.
  2. Da beim Schneiden von Edelstahl Metallspäne mit hoher Geschwindigkeit umherfliegen und Haut und Augen verletzen können, müssen Sie unbedingt eine Schutzbrille und geeignete Handschuhe, am besten aus Leder, tragen. Weiterhin ist dringend zu einem Gehörschutz zu raten.
  3. Die zu schneidende Edelstahlplatte sollte mit Schraubzwingen sicher auf einem Tisch oder einer Werkbank fixiert werden. Wenn Sie einen Helfer haben, der die Platte festhält, muss dieser die gleichen Arbeitsschutzmaßnahmen treffen wie Sie selbst.
  4. Der Bedienungsanleitung Ihrer Stichsäge entnehmen Sie, welche Materialstärke Sie höchstens schneiden können und welche Motorendrehzahl Sie wählen müssen. Zum Schneiden führen Sie die Stichsäge langsam an der Markierung entlang. Zum Schneiden langer, gerader Schnitte können Sie ein Holzbrett oder eine Aluminiumlatte auf der Edelstahlplatte befestigen, und die Maschine daran entlangführen.
  5. Wenn Ihre Edelstahlplatte zu stark für die Stichsäge ist, können Sie eine "Flex" mit den entsprechenden Trennscheiben verwenden. Hierbei wird die Drehzahl nicht vorgewählt, sodass Sie darauf achten müssen, wirklich langsam zu schneiden und exakt auf der Markierung zu bleiben. Beim Schneiden mit einer Flex entsteht immer starker Funkenflug, deshalb legen Sie bitte auf die notwendige Schutzkleidung äußersten Wert. Tragen Sie bitte Baumwollkleidung, denn die Funken würden in Kunstfasern Löcher schmoren.
  6. Nach dem Schneiden Ihrer Edelstahlplatte brechen Sie die beim Schneiden entstandenen scharfen Kanten mit der Flex und einer Schrubbscheibe.
Teilen: