Alle Kategorien
Suche

Edelstahlkamin außen anbringen - Anleitung

Wenn Sie planen, einen Edelstahlkamin von außen an Ihrem Haus zu befestigen, sollten Sie außer einem guten Schornsteinfeger auch etwas handwerkliches Geschick mit an den Start bringen.

Bauen Sie einen Edelstahlkamin an Ihr Haus.
Bauen Sie einen Edelstahlkamin an Ihr Haus. © ha_schmid / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • Bohrmaschine
  • Halterungen
  • Stift
  • Edelstahlkamin
  • Schrauben
  • Dübel

Den richtigen Edelstahlkamin finden

Um einen guten Edelstahlkamin für außen zu finden, sollten Sie zuerst einmal ein Gespräch mit Ihrem Schornsteinfeger führen. Denn der Schornsteinfeger kann Ihnen die technischen Daten für einen ordentlichen Edelstahlkamin geben. Er wird sich Ihre Heizungsanlage ansehen und danach ein Anforderungsprofil erstellen, an welches Sie sich beim Kauf halten sollten.

  • Worauf Sie achten sollten, ist zum Ersten einmal die Prüfungsnummer, auch CE Nummer genannt.
  • Diese Nummer besagt, dass der Edelstahlkamin ein Zertifikat besitzt, welches beim Kauf ausgehändigt werden sollte. Es besagt, dass der Edelstahlkamin vom Fachmann abgenommen wurde und für den Gebrauch an einer Heizungsanlage geeignet ist.
  • Dann sollten Sie auch auf die richtige Materialstärke achten. Beim Kauf sollten Sie dem dickeren Material den Vorrang geben. Nun müssen Sie nur noch auf die richtige Isolierung achten und schon können Sie Ihren Geldbeutel zücken.
  • Nachdem Sie den richtigen Edelstahlkamin dann gekauft haben und alles vor Ort an Ihrem Haus bereit liegt, sollten Sie mit dem Befestigen von außen beginnen.
  • Sie haben natürlich im Vorfeld schon die Anschlüsse für Ihre Heizungsanlage freigelegt, sodass Sie anschließend nur noch den Edelstahlkamin aufsetzen und verschrauben müssen.

Den Abzug von außen befestigen

  • Um den Edelstahlkamin von außen zu befestigen, sollten Sie zuerst einmal einen geraden Strich von der Mitte, der freigelegten Anschlussöffnung zur Heizungsanlage, nach oben anzeichnen. Auf diesem Strich werden Sie anschließend in gleichmäßigen Abständen die Löcher für die Kaminhalterungen bohren.
  • Nach dem Bohren verdübeln Sie die Löcher und verschrauben die Halterungen in den Löchern. Dann müssen Sie nur noch den isolierten Edelstahlkamin an die Halterungen außen befestigen, den Heizungsanschluss mit dem Kamin verbinden und schon ist Ihr neuer Edelstahlkamin einsatzbereit.

Lassen Sie nach Beendigung der Arbeit den Kamin dann noch vom Schornsteinfeger abnehmen.

Teilen: