Alle Kategorien
Suche

Edding auf der Haut - was tun?

Einen Liebesbrief zu erhalten ist schön. Manchmal wird dieser auch mit einem Edding direkt auf die nackte Haut geschrieben. Was vielleicht romantisch gemeint ist, bleibt aber lange haften. Lesen Sie hier, wie Sie Edding wieder von Ihrer Haut entfernen können.

Edding können Sie ganz leicht von der Haut entfernen.
Edding können Sie ganz leicht von der Haut entfernen.

Was Sie benötigen:

  • Reinigungsmittel auf Ölbasis oder
  • Olivenöl
  • trockenes Tuch
  • Wasser
  • Seife

So bekommen Sie Edding von Ihrer Haut ab

Edding ist eine ethanolische Lösung von organischen Farbstoffen und Bindemitteln. Das EG-Sicherheitsdatenblatt empfiehlt zur Beseitigung dieser Permanent Marker Tinte vorzugsweise Reinigungsmittel und keine Lösungsmittel wie etwa Nagellackentferner oder Haarspray zu benutzen.

  1. Zu Beginn sollten Sie die Haut zunächst gründlich mit Wasser und Seife reinigen. Tupfen Sie die zu behandelnde Stelle danach gut trocken, damit das Öl gut in die Haut ziehen kann.
  2. Tragen Sie das Olivenöl auf die Haut auf. Reiben Sie es mit den Fingern leicht ein. Lassen Sie es ca. 10 Minuten einwirken. Natürlich können Sie auch ein anderes handelsübliches Öl oder Babyöl verwenden.
  3. Nehmen Sie ein trockenes Tuch und reiben Sie die Stelle sauber. Waschen Sie danach die Haut erneut mit Wasser und Seife.
  4. Wenn Sie ein Reinigungsmittel benutzen, beachten Sie die Gebrauchsanweisung bzw. die Packungsbeilage. Spülen Sie nach Gebrauch ebenfalls alle Rückstände vollständig von der Haut.
  5. Sollte der Edding nicht verschwunden sein, wiederholen Sie diese Prozedur mehrfach. Es kann einige Zeit dauern, bis sich die Farbe vollständig von der Haut gelöst hat.
  6. Bei besonders hartnäckigen Spuren kann auch, je nach Hautverträglichkeit, zu Scheuermilch, Ata oder einem Bimsstein gegriffen werden.
  7. Bei der Verwendung eines Bimssteins sollte die Haut vorher gut "eingeweicht" werden. Empfehlenswert ist bei Hautpartien der Hand ein ca. 10 minütiges Handbad in einer milden Seifenlösung. Wenn die Haut etwas aufgeweicht ist, ist die Verwendung des Bimssteins nicht mehr so schmerzhaft. Reiben Sie in dem Handbad an der beschmutzen Stelle mit dem Bimsstein vorsichtig auf und ab. Beobachten Sie, ob sich ein Erfolg einstellt.
Teilen: