Alle Kategorien
Suche

Echtleder-Sofa kaufen und pflegen, so geht das

Viele Menschen möchten sich gerne ein Echtleder-Sofa kaufen, weil es nicht nur gut aussieht, sondern auch einen guten Sitzkomfort hat. So ein Polstermöbel bedarf einer besonderen Pflege.

Echtes Leder hat viele Facetten.
Echtes Leder hat viele Facetten.

Was Sie benötigen:

  • Lederpflegemittel

Echtleder, darauf sollten Sie beim Kauf achten

  • Zuerst einmal müssen sie sich vor dem Kauf eines Echtleder-Sofas überlegen, für welchen Zweck das Möbelstück geeignet sein soll, denn Leder ist nicht gleich Leder.
  • Es gibt Leder, das sehr pflegeintensiv ist, weil es stark naturbelassen wurde, d. h., die Struktur des Leders ist nicht mit viel Farbe versiegelt, sondern das Leder atmet noch. Der Vorteil dabei ist natürlich, dass man schon an der Struktur sieht, dass es sich um echtes Leder handelt. Die Struktur ist gleichmäßig, jedoch nicht gleich. Der Nachteil ist, dass das Leder sehr empfindlich ist, denn beispielsweise Nässe kann sehr schnell eindringen und das Leder zerstören oder Flecken hinterlassen.
  • Dieses nahezu unbehandelte Leder ist nichts für Familien mit kleinen Kindern und Haustieren, denn es würde zu schnell unansehnlich werden. Wer jedoch auf einmaligen Sitzkomfort Wert legt und ein Sitzmöbel haben möchte, das atmet, der sollte hier zugreifen.
  • Lassen Sie sich im Fachgeschäft beraten, welches Leder zu Ihnen und Ihren Lebensgewohnheiten passt.
  • Es gibt Ledersofas, die fast wie Kunstleder aussehen; denn sie wurden stark bearbeitet und die Poren des Leders sind versiegelt. Das eignet sich besonders, wenn man Kinder hat, denn das Polster  muss zur Reinigung nur feucht abgewischt werden, und man sieht nicht gleich jeden Fleck.
  • Eine weitere Variante ist das Echtleder-Patchwork-Sofa. Das Leder ist zwar echt, aber günstiger, weil die Lederstücke aus weniger wertvollen Teilen Verwendung finden. Auch hier sieht man nicht so schnell Flecken und Abnutzungsspuren.

So reinigen Sie das Sofa richtig

  • Je nachdem für welches Echtleder-Sofa Sie sich entschieden haben, ist es auch wichtig zu wissen, wie man es richtig pflegt.
  • Wenn Sie ein sehr stark versiegeltes Echtleder-Sofa haben, können Sie das Leder auch mal feucht abwischen und mit einem Schmutzradierer arbeiten, ohne dass das Möbel Schaden nimmt.
  • Sollten Sie dagegen ein sehr feines und fast unbehandeltes Echtleder-Sofa haben, verzichten Sie auf Feuchtigkeit und verwenden eventuell eine Lederbürste. Flecken sollten Sie immer großflächig bearbeiten, denn sonst bleiben unschöne Ränder.
  • Es kann sinnvoll sein,  das Echtleder-Sofa ab und zu mit einem geeigneten Lederpflegemittel zu bearbeiten. Lassen Sie sich dazu im Möbelgeschäft beraten. Es gibt auch Lederpflegemittel, die einen Sonnenschutz enthalten, um das Leder vor dem Ausbleichen zu bewahren, wenn es in der Sonne steht.
Teilen: