Alle Kategorien
Suche

Echtholzparkett richtig pflegen - so bleibt es lange schön

Echtholzparkett in den Wohnräumen ist schön anzuschauen und robuster als Teppichboden. Damit Ihr Holzfußboden lange schön bleibt, solten Sie ein paar Tipps beachten.

So pflegen Sie Ihr Parkett.
So pflegen Sie Ihr Parkett.

Was Sie benötigen:

  • einen Staubsauger mit Teppichbürste
  • Besen
  • Wischmob
  • evtl. Mikrofaserlappen
  • Spülmittel

So einfach können Sie Ihr Echtholzparkett pflegen

  • Damit Ihr Echtholzparkett lange schön bleibt, empfiehlt es sich, es regelmäßig zu fegen. Hierzu nehmen Sie am besten einen Schaumstoffbesen (beispielsweise von "Vileda"), der Besen passt sich dem Boden wunderbar an und Sie bekommen den gesamten Schmutz ohne häufiges Nachkehren beim ersten Mal weg. Sie sollten auch, bevor Sie wischen, unbedingt den Boden kehren, um einen zwangsläufig entstehenden Film von Staub- und Schmutzpartikeln zu entfernen, die Sie beim Wischen über den Boden kratzen.
  • Wenn Sie wischen, sollten Sie "nebelfeucht" wischen, das bedeutet, dass Sie nicht zu nass und nicht zu trocken wischen sollten, sondern gut feucht. Nehmen Sie kein zu heißes Wasser, handwarmes Wasser eignet sich hier am besten. Nehmen Sie hierzu keinen normalen Putzlappen, sondern einen Mikrofaserputzlappen. Diesen können Sie in einem Drogeriemarkt oder in der Reinigungsmittelabteilung in jedem größeren Supermarkt kaufen.
  • Wischen Sie am besten mit klarem Wasser. Sie können dem Wasser auch ein paar Tropfen mildes Spülmittel hinzufügen. Dies hat den gleichen Effekt wie teures Parkettpflegemittel, ist allerdings wesentlich preiswerter.
  • Um den Anfängen der Abnutzung zu wehren, beachten Sie, dass Sie den Boden nicht unbedingt mit Straßenschuhen betreten. Gerade Stöckelschuhe oder Schuhe mit Absätzen verursachen leicht Kratzer, die Sie aus dem Echtholzparkett nicht mehr herausbekommen. Möbel, die Sie auf Ihren hochwertigen Boden stellen, sollten Sie an den Anliegepunkten mit Filzklebern versehen, um Druckstellen oder Kratzer durch Verrücken zu vermeiden.
  • Sollte Ihnen beim Pflanzengießen etwas Wasser danebentropfen, nehmen Sie die Tropfmenge sofort auf, um Wasserflecken zu vermeiden. Um diesen dauerhaft vorzubeugen, sollten Sie Ihren Echtholzparkettboden zudem regelmäßig mit Leinöl behandeln.
Teilen: