Alle Kategorien
Suche

Echthaarperücke reinigen - das sollten Sie beachten

Eine Perücke ist eine teure Anschaffung. Das gilt umso mehr, wenn es sich um eine Echthaarperücke handelt. Damit Sie lange Freude daran haben, sollten Sie bei Pflege und auch bei der Aufbewahrung einige Regeln beachten.

Perücken bleiben Ihnen bei richtiger Pflege lange erhalten.
Perücken bleiben Ihnen bei richtiger Pflege lange erhalten.

Das sollten Sie generell sowie beim Reinigen Ihrer Echthaarperücke beachten

Bei einer Echthaarperücke haben Sie den Vorteil, dass sie sich nicht nur anfühlt wie echtes Haar. Es sieht natürlich aus und ist von Außenstehenden kaum als Perücke zu erkennen, schließlich handelt es sich dabei um echte Haare.

  • Haarewaschen gehört bei Echthaarperücken genauso dazu wie beim eigenen Haar. Wenn Sie merken, dass die Haare sich nicht mehr natürlich anfühlen, sollten Sie zum Shampoo greifen. Achten Sie dabei darauf, dass Sie sanftes Shampoo für strapazierte Haare nutzen. Die Temperatur des Wassers sollte dabei nach Möglichkeit nicht heiß, sondern lediglich warm gewählt werden.
  • Auch Haarspülung und gelegentlich eine Haarkur helfen Ihnen dabei, lange Zeit Spaß an Ihren neuen Haaren zu haben. Aber da hört es nicht auf - neben der Reinigung können Sie Ihren neuen Schopf auch genauso stylen, wie Sie es mögen. Auch beim Föhnen gilt: Wählen Sie keine zu heiße Temperatur, kühlere Temperaturen sorgen für weniger Strapazen und damit eine längere Lebensdauer. Dazu gehört auch, dass Sie beim Kämmen oder Bürsten sehr vorsichtig vorgehen.
  • Auch mit der richtigen Aufbewahrung tun Sie sich etwas Gutes: Sparen Sie nicht an der falschen Ecke: Einen Perückenständer in Kopfform sollten Sie unbedingt erwerben, um die Echthaarperücke fachgerecht lagern zu können.
  • Auch Staub ist ein Feind. Wenn Sie bei der Lagerung ein Tuch über das Haar legen, bleibt es auch bei längerer Nichtnutzung staubfrei.
  • Mit diesen Pflegetipps haben Sie deutlich länger etwas von Ihrer neuen Frisur. Statt sie übermäßig zu stylen, können Sie zum Beispiel aber auch von vornherein unterschiedliche Perücken mit den gewünschten Frisuren oder Farben erwerben.

Auch Kunsthaarperücken benötigen Pflege

Eine Kunsthaarperücke muss etwas anders gepflegt werden:

  1. Beginnen Sie vor dem Waschen damit, die Haare sanft zu kämmen. Auch hier gilt: Nehmen Sie sich Zeit und seien Sie vorsichtig, um die Perücke nicht zu beschädigen oder zu viele Haare auszureißen.
  2. Waschen Sie die Perücke in kühlem Wasser. Benutzen Sie dabei allerdings kein handelsübliches Shampoo. Besser geeignet sind spezielle Shampoos für Kunsthaar. Nach diesem Vorgang müssen Sie das Shampoo gründlich unter fließendem kühlen Wasser auswaschen.
  3. Die nasse Perücke sollten Sie keinesfalls kämmen. Legen Sie sie nach der Wäsche auf ein Handtuch, bis sie nicht mehr tropfnass ist. Danach können Sie sie auf dem Perückenständer endgültig trocknen lassen.
  4. Im Gegensatz zum Echthaar ist Färben, Tönen aber auch zur Dauerwelle Stylen nicht möglich. Damit schädigen Sie das Kunsthaar erheblich.
Teilen: