Alle Kategorien
Suche

Echtes Gold erkennen - so geht's

Beim Kauf von Goldschmuck sollte man fähig sein, echtes von unechten Gold zu unterscheiden und zu erkennen. Wie kann man als Laie seinen Goldschmuck überprüfen lassen, um sich wirklich sicher zu sein, dass er echt ist?

So erkennen Sie ob es sich bei ihrem Schmuck um echtes Gold handelt.
So erkennen Sie ob es sich bei ihrem Schmuck um echtes Gold handelt.

So erkennen Sie echten Goldschmuck

  1. Gehen Sie in ein Pfandleihhaus. Mit einem sogenannten Reibtest kann dort geprüft werden ob es sich um wertvolles Gold handelt oder nicht.
  2. Fragen Sie bei Juwelieren oder auch in Geschäften, die antiken Schmuck anbieten nach (handelt es sich um seriöse Geschäfte, wird dort geprüft).
  3. Auch in Schmuckabteilungen bekannter Kaufhäuser können sie meistens ihren Schmuck prüfen lassen.

Allgemeine Hinweise um echtes Gold zu erkennen

  • Um echten Schmuck von sogenanntem Modeschmuck zu unterscheiden kann man einen Säuretest durchführen lassen.
  • Seien Sie vorsichtig und verlassen Sie sich nicht nur auf den Stempel. Oft stimmen diese nicht und es handelt sich um wertlosen Schmuck.
  • Echter Goldschmuck muss immer einen Stempel tragen. Dieser sieht in Deutschland und manchen Nachbarstaaten  folgendermaßen aus: 333, 585, 750, oder auch 8 kt (ct.), 14 kt, 18 kt. Diese Zahlen beschreiben die Karatzahl beziehungsweise den Gehalt an Gold.
  • Jeder Goldschmied oder Juwelier kann mit einem Test den Feingehalt der Goldlegierung überprüfen.
  • Die Stempel der Schmuckstücke können sehr leicht gefälscht werden. Deshalb sollte man immer acht geben wo man kauft und zur Not eine Prüfung durchführen.
  • Wenn Sie auf Trödelmärkten oder Flohmärkten an Gold interessiert sind, sollten Sie stehts auf der Hut sein. Oft wird in Unwissenheit unechter Schmuck verkauft. Aus diesem Grund sollten Sie stets "Im Zweifel nicht kaufen" oder zu einem Nichtgoldpreis den Gegenstand erwerben.

Technische Möglichkeiten um Echtheit von Gold zu prüfen

  1. Elektronisches Testen: Es wird die Leitfähigkeit des Materials geprüft. Das Problem hierbei ist, dass Billigschmuck, der mit einer dünnen Schicht Echtgold überzogen ist bei einem Leitwerttest dennoch als Echtgold angezeigt wird. 
  2. Chemisches Testen: Hierbei führt man einen Abrieb- und Säuretest durch. Diese Tests sind viel zuverlässiger. Einen Schnelltest kann man in der Regel bei jedem guten Juwelier oder Goldschmied kostenlos durchführen lassen.
Teilen: