Alle Kategorien
Suche

Easyjet-Gebühren - das sollten Sie bei der Buchung beachten

Easyjet zählt seit der Gründung 1995 zur größten Airline in Großbritannien und liegt unter den sogenannten Billigairlines europaweit auf Platz 2 (Stand: 2014). Pro Jahr fliegen etwa 49 Mio Fluggäste mit Easyjet. Flugangebote gibt es ja nach Streck ab etwa 20 €. Allerdings kann zu diesem Preis noch eine Reihe von Gebühren anfallen. Von Gepäckgebühren bis zu Gebühren für einen speziellen Sitzplatzwunsch müssen Sie mit zusätzlichen Kosten rechnen.

Je nach Option fallen bei Easyjet unterschiedliche Gebühren an.
Je nach Option fallen bei Easyjet unterschiedliche Gebühren an.

Sie möchten mehr Beinfreiheit oder Sportgeräte mit in den Urlaub nehmen? Vielleicht müssen Sie auch den Abflugtermin verschieben. Diese und andere Leistungen haben ihren Preis. Damit Sie sich am Ende nicht wundern, woher all die Kosten kommen, sind hier die Gebühren der verschiedenen Leistungen von Easyjet gelistet. Stand hierfür ist Oktober 2014.

Allgemeine Gebühren und Kosten für Gepäck

  • Easyjet berechnet für Neubuchungen eine Veraltungsgebühr von 15 €. Dies gilt nicht bei sogenannten Flexi-Flugtarifen. Bei diesen können Sie etwa eine Datumsänderung des Flugtages bis 48 Stunden vor der geplanten Abflugzeit ohne Aufpreis durchführen.
  • Pro Fluggast erhebt Easyjet eine sogenannte Aufnahmegebühr. Diese wird mit 48 € berechnet.
  • Für Gepäckstücke gibt es unterschiedliche Gebühren. Die Kosten für ein Aufgabegepäck bis maximal 20 kg bei einem Onlinekauf liegen zwischen 14 - 27 €. Die Gebühren variieren je nach Flugstrecke.
  • Ab 20 kg bis zu maximal 32 kg müssen Sie zusätzlich für das Übergewicht bezahlen. Übergewichtsgebühren richten sich nach dem Gewicht und kosten bei Vorauszahlung 4 € und bei einer Zahlung am Flughafen 13 € je Kilogramm.
  • Beachten Sie, dass Sie für Gepäckstücke, welche Sie erst am Boarding Gate aufgeben, 55 € zusätzlich zahlen müssen.
  • Wenn Sie Sportgeräte mitnehmen möchten, müssen Sie bei Easyjet zwischen 40 und 60 € einkalkulieren. Der Preis richtet sich nach der Größe des Gepäckstücks. Zahlen Sie online, ist es günstiger, als wenn Sie erst am Flughafen bezahlen.

Zusätzliche Leistungen und Gebühren bei Easyjet-Flügen

  • Easyjet erbeht auch Gebühren, wenn Sie den Fluggastnamen ändern. Bei einer Onlineänderung sind die Kosten etwas geringer, als bei einer telefonischen Änderung. Die Kosten liegen hier bei etwas unter 50 €. Beachten Sie, dass Sie zusätzlich zu diesen Gebühren die Differenz des Flugpreises zwischen Buchungs- und Namensänderungsdatum bezahlen müssen. Wurde der Flug in dieser Zeit günstiger, erfolgt keine Erstattung der Differenz.
  • Bei einer Flugänderung fallen Online 42 und telefonisch 48 € Gebühren an. Der Differenzbetrag des Flugpreises berechnet sich wie die Namensänderung. Für eine komplette Stornierung erhebt die Fluggesellschaft pro Flug und Fluggast eine Gebühr von 36 €.
  • Weitere Gebühren fallen für Kleinkinder an. Hier wird eine Pauschale von 26 € berechnet. Eine allgemeine Bearbeitungsgebühr von 15 € sowie eine Verwaltungsgebühr für gedruckte Flugbestätigungen und Versicherungsschreiben in Höhe von 12 € ist ebenfalls einzukalkulieren. Auch Gruppenbuchungen kosten extra. Hier zahlen Sie pro Person der Gruppe 5,50 € zusätzlich.
  • Sollten Sie sich Ihren Sitzplatz selbst auswählen, kommt es auf die Reihe und Beinfreiheit an, was für Kosten anfallen. Diese können zwischen knapp 2 bis etwa 19 € betragen.

So ermitteln Sie die tatsächlichen Kosten für den Flug

Wenn Sie mit Easyjet fliegen, ist es ratsam, dass Sie sich im Voraus darüber Gedanken machen, welche Zusatzleistungen Sie in Anspruch nehmen müssen oder wollen. Überlegen Sie auch, auf welche Leistungen Sie eventuell verzichten können.

  1. Wenn Sie sich für einen Flug entschieden haben, informieren Sie sich auf der Homepage von Easyjet im Voraus über eventuelle Zusatzkosten.
  2. Öffnen Sie den Menüpunkt Flüge. Klicken Sie sich hier durch die einzelnen Untermenüpunkte, wie etwa Freigepäck und Sitzplatzzuweisung. So können Sie sich einen genauen Überblick verschaffen, welche Optionen Sie unbedingt buchen möchten und worauf Sie verzichten können. Hier finden Sie auch eine Übersicht, welche Kosten für welche Leistung anfallen.
  3. Machen Sie sich eine Checkliste und notieren Sie sich die Leistungen, welche Sie unbedingt in Anspruch nehmen möchten. Prüfen Sie nun, wie hoch die Gebühren für die einzelnen Leistungen sind und notieren diese. So können Sie im Vorfeld ermitteln, wie hoch die Kosten sein werden. Alle aktuellen Gebühren können Sie über den Menüpunkt "Gebühren und Kosten" im unteren Abschnitt der Webseite erfahren.
  4. Nachdem Sie sich entschieden haben, welche Zusatzoptionen Sie buchen möchten und wieviel Gepäck Sie anmelden möchten, tun Sie dies Online. Online-Gebühren fallen in fast allen Punkten günstiger aus wie wenn Sie diese erst am Flughafen begleichen.

Guten Flug!

Teilen: