Alle Kategorien
Suche

E415: Mit Xanthan Ketchup selber machen

E415, bekannt unter dem Namen Xanthan, können Sie als Bindemittel in der Küche einsetzen. Xanthan oder E415 ist recht preiswert, leicht zu verarbeiten und kalorienarm.

Ketschup mit Xanthan selber machen
Ketschup mit Xanthan selber machen © sigrid rossmann / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • 500 Gramm Tomatenmark
  • 100 Gramm Paprikamark
  • 25 Gramm Knoblauchpaste
  • 25 Gramm grüne Pfefferpaste
  • 2 Esslöffel Ahornsirup
  • 2 Teelöffel Salz
  • 1/4 Teelöffel Pfeffer
  • 75 Gramm gehacktes Basilikum
  • 1/2 Teelöffel E415, Xanthan
  • 200 Milliliter kräftige Gemüsebrühe

Mit E415 können Sie gesundheitlich völlig unbedenklich viele Gerichte in der Küche binden. Xanthan wird rein aus Kohlehydraten gewonnen.

Näheres zu E415

  • E415 wird mithilfe von Bakterien aus Zucker gewonnen. Da Xanthan mithilfe von Bakterien hergestellt wird, hat E415 zwar die Zulassung, um auch in ökologischen Lebensmitteln eingesetzt zu werden, ist aber für eine vegane Ernährung aus diesem Grund ungeeignet.
  • Da Xanthan nur zu einem geringen Teil vom Körper aufgenommen werden kann, zählen Ernährungswissenschaftler das E415 zu den Ballaststoffen. Aus diesem Grund ist das Bindemittel Xanthan auch als sehr energiearm einzustufen.
  • Xanthan wird als Bindemittel in der Lebensmittelindustrie und in der kosmetischen Industrie in sehr vielen Produkten eingesetzt. Mit Xanthan oder E415 werden Joghurt, Säfte, Soßen und Salatdressings dickflüssig gemacht.

Ketchup mit Xanthan selber machen

  1. Geben Sie das Tomatenmark, das Paprikamark, die Knoblauchpaste, die grüne Pfefferpaste, den Ahornsirup, das Salz und den Pfeffer in einen Topf.
  2. Erhitzen Sie die Zutaten für Ihr Ketchup, das Sie selber machen wollen, bei niedriger Hitze und regelmäßigem Rühren, bis sich alle Zutaten gründlich vermengt haben.
  3. Geben Sie die Gemüsebrühe und das Basilikum in ein hohes Bechergefäß und pürieren Sie die Brühe und das Basilikum mit einem Pürierstab.
  4. Geben Sie dann das E415 oder Xanthan in den laufenden Zauberstab hinein in die Brühe und vermixen Sie alles sehr gründlich.
  5. Füllen Sie den Inhalt des hohen Bechergefäßes umgehend in den Topf mit dem Tomatenmark.
  6. Rühren Sie nun ebenfalls so lange mit dem Pürierstab im Topf, bis sich alle Zutaten zu einer homogenen Masse verbunden haben. Nun ist Ihr selber gemachter Ketchup mit nur minimaler Bindung durch das Xanthan fast fertig und damit sehr kalorienarm.
  7. Kochen Sie Ihren selber gemachten Ketchup noch einmal auf.
  8. Schmecken Sie dann Ihr mit Xanthan angedicktes Tomatenketchup noch mit etwas Salz, Pfeffer und Zucker ab.
  9. Füllen Sie den Ketchup anschließend in sterilisierte Flaschen ab.

E415 oder Xanthan kann in sehr hohen Dosen konsumiert zu Durchfall führen. 

Teilen: