Alle Kategorien
Suche

E-Bike schnell machen - so geht's

Mit einem E-Bike steht Ihnen ein Fahrrad mit einem sogenannten tretunabhängigen Zusatzantrieb zur Verfügung, also einem Motor. So ist es für Sie leichter, in schwerem oder steilem Gelände vorwärts zu kommen. Wie können Sie erreichen, dass Ihr Bike schnell fährt?

Mit einem E-Bike können Sie weite Strecken fahren.
Mit einem E-Bike können Sie weite Strecken fahren.

Die Antriebstechnik bei E-Bikes

  • Es gibt Elektrofahrräder mit einer zusätzlichen Trittunterstützung, also sogenannte Pedelecs, und die bereits sehr verbreiteten E-Bikes, die über einen tretunabhängigen Zusatzantrieb verfügen. Gerade für Personen mit einem körperlichen Handicap kann das Fahrradfahren so erleichtert werden. Gerade die E-Bikes sind meist alltagstaugliche, komfortable Cruiser- oder auch Tourenräder, mit den auch weitere Strecken zurückgelegt werden können.  
  • Das mühelose Bergauf- oder Gegen-den-Wind-fahren stellt mit einem E-Bike kein Problem dar. Der tretunabhängige, akkubetriebene Zusatzantrieb ermöglicht eine gute Mobilität und ist eine gute Alternative zum herkömmlichen Mofa. Sie entscheiden sich entsprechend Ihrer persönlichen Situation für die eine oder andere Variante.

Mit dem Rad schnell und komfortabel fahren

  • Natürlich wollen Sie Ihr Fahrzeug optimal nutzen. Dazu gehört es neben einer komfortablen Handhabung, die bestmögliche Geschwindigkeit zu erreichen. Denn wer hat schon zu viel Zeit für die täglichen Pflichten wie das Erledigen des Einkaufs.
  • Ein Pedelec unterliegt innerhalb der EU keiner Helm-, Führerschein- oder gar Versicherungspflicht. Hier sind Sie aber mit einer zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 25 km/h begrenzt. Im Gegenzug erreichen gute E-Bikes bis zu 80 km/h. Wer so schnell unterwegs ist, wird versicherungs- und helmpflichtig und benötigt auch noch einen Mofaführerschein. 
  • Ein Hersteller für schnellere Räder ist das Schweizer Unternehmen Biketec. Weitere sehr schnelle Modelle sind das E-Bike Corratec E-Bow, das über einen Power-Motor von Clean Mobile verfügt. Hier fahren Sie mit 1.200 Watt und erreichen locken die Spitzengeschwindigkeit von 80 km/h. Gleich schnell ist das Freeride-E-Bike eGnition des Herstellers KTM. 
  • Schneller wird Ihr E-Bike durch einen eingebauten Powermotor. Entscheiden Sie sich beim schnellen Fahren für ein Modell mit einem starken Antrieb.
Teilen: