Alle Kategorien
Suche

DVDs auf dem iPad abspielen - so geht's

DVDs auf dem iPad abspielen - so geht's3:44
Video von Samuel Klemke3:44

Obwohl das Ansehen von Filmen eine der wichtigsten Funktionen des iPads ist, verfügt das Gerät über kein Laufwerk zum Abspielen von DVDs. Dies ist auf die Marketingstrategie des Unternehmens zurückzuführen, die darauf vor allem abzielt, iTunes zu popularisieren. Auch das Konvertieren von DVDs auf das iPad ist daher nicht ohne Weiteres möglich. Dennoch gibt es Wege und Möglichkeiten, wie Sie noch zu Ihrem gemütlichen Videoabend mit dem iPad kommen, ohne den bereits vorhandenen Film noch einmal bei iTunes zu kaufen.

Was Sie benötigen:

  • geeigneter Video-Transcoder (z. B. Handbrake)
  • VLC-Player
  • alternativ: DVD-Player von Floating Cube Studios
Bild 0

So konvertieren Sie DVDs

Um DVDs auf dem iPad ansehen zu können, gibt es unterschiedliche Möglichkeiten mit je unterschiedlichen Vorteilen und Nachteilen. 

  • Eine etwas knifflige Möglichkeit besteht darin, ein Programm bzw. mehrere Programme zum Konvertieren der DVDs für das iPad herunterzuladen.
  • Eine der besten Programme für diesen Zweck ist der Video Transcoder Handbrake, den Sie kostenlos im Netz herunterladen können.
  • Um diesen Video Transcoder an die Anforderungen des iPads anzupassen, empfiehlt es sich, zusätzlich die extra für Handbrake zusammengestellten Voreinstellungen bezüglich Dateiformat, Komprimierung usw. bei Lifehacker herunterzuladen.
  • Außerdem benötigen Sie zum Abspielen von DVDs auf dem iPad mittels Handbrake den VLC-Player, welchen Sie aber auch im Rahmen der Installation des Video Converters herunterladen können. 
Bild 2

Ist Handbrake erst installiert und entsprechend durch die Voreinstellungen von Lifehacker erweitert, sollten Sie keine Probleme mehr beim Übertragen der DVDs auf das iPad und dem Abspielen der Filme mit dem VLC-Player haben.

So wird Ihr iPad zum externen Monitor

Abgesehen vom Konvertieren der DVDs für das iPad gibt es auch die Möglichkeit, die Filme einfach auf dem Mac oder PC abzuspielen und mit einem geeigneten Programm via WiFi auf das iPad zu übertragen und "live" anzusehen.

  • Ein Programm, welches diese ermöglicht, ist der speziell für das iPad konzipierte DVD-Player von den Floating Cube Studio, den Sie auf der Homepage downloaden können. 
  • Das iPad übernimmt auf diese Weise gewissermaßen die Funktion eines externen Monitors, der über WiFi mit Ihrem PC/Mac verbunden ist und von dort die entsprechenden Daten empfängt. 
  • Der Vorteil dieser Software ist, dass Sie die ganze Problematik des Konvertierens, die unter Umständen das Abspeichern mehrerer Kopien der DVDs sowie das Anpassen der Dateiformate umfasst, vollständig vermeiden können.
  • Die Nachteile dabei sind, dass dieses Programm keineswegs kostenlos ist und dass Sie die DVDs zum Ansehen auf dem iPad gleichzeitig auf Ihrem PC oder Mac laufen lassen müssen. 

Für welche Möglichkeit Sie sich entscheiden, liegt natürlich ganz bei Ihnen. Wenn Sie jedoch sowohl Geld als auch Strom sparen wollen, ist die etwas aufwendigere Möglichkeit des Konvertierens sicherlich deutlich attraktiver.

Bild 4
Bild 4
Bild 4

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos