Alle Kategorien
Suche

DVD-Recorder an Kabelreceiver anschließen - Anleitung

Wenn Sie das Fernsehsignal über einen der Kabelreceiver empfangen, kann es Probleme mit dem DVD-Recorder geben. Das Anschließen der Geräte ist an einige Voraussetzungen gebunden.

Der Streit um die Fernbedienung kann vermieden werden, wenn eine Sendung aufgenommen wird.
Der Streit um die Fernbedienung kann vermieden werden, wenn eine Sendung aufgenommen wird.

Was Sie benötigen:

  • Antennenkabel
  • bis zu zwei Scartkabel
  • ein bis drei HDMI-Kabel

Anforderungen an den DVD-Recorder und Kabelreceiver

Je nach vorhandenem Equipment ergeben sich verschiedene Konstellationen. Prüfen Sie vor dem Anschließen die vorhandenen Anschlüsse an den Geräten.

  • Sofern Sie mit dem DVD-Recorder andere Programme aufnehmen möchten, als Sie aktuell im Fernsehen anschauen, brauchen Sie einen Kabelreceiver, der zwei Ausgänge hat. Eine mögliche Anschlussvariante ist, über HDMI an den Fernseher und den Recorder zu gehen. Auch ein Recorderanschluss über Scart ist möglich. Die Verbindung zum Fernseher wird meist über einen HDMI-Anschluss umgesetzt. In der Regel haben die Geräte einen Scart- und einen HDMI-Ausgang.
  • Der DVD-Recorder muss über einen zum Receiver passenden Eingang verfügen. Hat der Receiver zum Beispiel einen Scart-Ausgang, braucht der Recorder einen Scart-Eingang. Hat der Receiver nur HDMI-Ausgänge, brauchen Sie auch einen Recorder mit HDMI-Eingang.
  • Das Fernsehgerät braucht zwei Eingänge. Einer muss zum vorhandenen Ausgang des Receivers und einer zum Ausgang des DVD-Recorders passen. Beispiel: HDMI an HDMI für die Verbindung von Receiver mit dem Fernseher, Scart an Scart für die Verbindung von Recorder zum Fernseher.
  • Wenn Sie verschlüsselte Programme aufnehmen möchten, brauchen Sie eine entsprechende Entschlüsselung. Falls Sie das Signal am Fernseher über CI+ und Smartcard entschlüsseln, benötigen Sie eine entsprechende Einheit auch am Recorder.

Die Geräte korrekt anschließen

Wenn alle Kabel vorhanden sind, ist das Anschließen einfach.

  1. Verbinden Sie den Kabelanschluss mit dem Receiver über ein Antennenkabel.
  2. Stellen Sie eine Verbindung vom Receiver zum Recorder her, indem Sie den Scart-Ausgang des Kabelreceivers mit dem Scart-Eingang des Recorders verbinden. Hat der Receiver zwei HDMI-Ausgänge und der Recorder einen HDMI-Eingang, so wählen Sie diese Verbindung.
  3. Nehmen Sie ein HDMI-Kabel zur Hand, um den Kabelreceiver mit dem Fernseher zu verbinden.
  4. Jetzt fehlt noch der Anschluss des DVD-Recorders an den Fernseher. Je nach vorhandenen Anschlüssen benötigen Sie dafür ein Scart-Kabel oder ein HDMI-Kabel.
  5. Schließen Sie alle drei Geräte an die Stromversorgung an. Stellen Sie dann alle auf "Ein".

Nun sollte es möglich sein, über den Recorder ein Programm anzuwählen und aufzuzeichnen. Gleichzeitig können Sie im Fernseher ein anderes Programm ansehen.

Hilfreiche Hinweise zum Einstellen

  • Die Suchfunktion des Recorders funktioniert nicht immer. Es kann sein, dass Sie das Programm, welches Sie aufzeichnen wollen, am Receiver einstellen müssen. Der Recorder muss auf AV gestellt werden.
  • Bei der Kombination Scart- und HDMI-Kabel ist die normale Auflösung oft nicht möglich. Ändern Sie am Receiver die Videoauflösung. Meist funktioniert es, wenn diese auf 576i steht.
Teilen: