Alle Kategorien
Suche

DVD-Player defekt - so reinigen Sie das Laufwerk

DVD-Player defekt - so reinigen Sie das Laufwerk1:09
Video von Liane Spindler1:09

Wenn der DVD-Player defekt ist, heißt dies noch lange nicht, dass Sie sich unbedingt gleich einen neuen anschaffen müssen. Oft hilft schon ein Reinigen des DVD-Players, um diesen wieder funktionstüchtig zu bekommen.

Was Sie benötigen:

  • Wattestäbchen
  • Schraubendreher
  • Isopropanolalkohol

Der DVD-Player ist defekt, was tun?

  • Wenn der DVD-Player einen Defekt aufweist, so macht sich dies sehr oft dadurch bemerkbar, dass er keine CDs oder DVDs mehr lesen und abspielen kann.
  • Tritt bei Ihnen dieser Defekt auf, so heißt das nicht, dass gleich ein neues Gerät angeschafft werden muss.
  • Ist der DVD-Player schon länger in Gebrauch, so kommt es schon einmal vor, dass Schmutz und Staub ins Innere gelangen und den Laser zusetzen.
  • Da die Abtastung einer DVD auf optischem Wege geschieht, wirkt sich hier der Staub oder Schmutz so aus, dass der Laserstrahl die DVD nicht mehr optimal abtasten kann.
  • Dadurch kommt es zu Lesefehlern, welche dazu führen können, dass die CD oder DVD gar nicht mehr abgespielt werden kann.
  • Diesen Defekt kann man häufig durch eine gründliche Reinigung beheben.
  • Bevor Sie diese jedoch durchführen, sollten Sie unbedingt darauf achten, dass der Netzstecker des Gerätes vor dem Öffnen vom DVD-Player aus der Steckdose gezogen wird.

So führen Sie diese Reparatur durch

  1. Ziehen Sie unbedingt als Erstes den Netzstecker aus der Steckdose und trennen Sie sämtliche Steckverbindungen vom DVD-Player.
  2. Nehmen Sie nun einen Schraubendreher zur Hand und drehen Sie die Schrauben aus dem Gehäuse, welche sich meistens seitlich und an der Rückseite befinden.
  3. Danach können Sie den Deckel vom Gerät abnehmen.
  4. Den Laser, welcher die DVDs abtastet, finden Sie dort, wo Sie normalerweise Ihre DVD einlegen. Dieser ist durch die kleine Kunststofflinse relativ leicht zu erkennen.
  5. Genau dieses Teil müssen Sie reinigen, um den Defekt zu beheben. Dazu nehmen Sie ein Wattestäbchen und tränken es mit etwas Isopropanolalkohol.
  6. Putzen Sie dann die Linse mit dem getränkten Wattestäbchen vorsichtig ab. Anschließend nehmen Sie ein trockenes Wattestäbchen, um die Linse abzutrocknen.
  7. Haben Sie die Reinigung so durchgeführt, so können Sie das Gerät wieder zusammensetzen und anschließen.

Bekommen Sie das Gerät auf diesem Wege nicht wieder funktionsfähig, so kann es sein, dass der Laser verbraucht ist. Der Laser im DVD-Player ist ein Verschleißteil. In diesem Falle würde eine Reparatur des Gerätes den Wert eines neuen DVD-Players in den meisten Fällen übersteigen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos