Alle Kategorien
Suche

DVD auf die Festplatte rippen - so sichern Sie legal Ihre DVD-Sammlung

Falls Sie Ihre DVDs gerne auch auf Ihrer Festplatte haben möchten, können Sie diese mit verschiedenen Programmen auf Ihren Computer kopieren. Was Sie beim Rippen beachten müssen und wie dies mit dem VLC Media Player funktioniert, erfahren Sie hier.

Legale Sicherung einer DVD-Sammlung durchführen
Legale Sicherung einer DVD-Sammlung durchführen

Wenn Sie eine Ihrer DVDs auf Ihrer Festplatte sichern möchten, müssen Sie dabei beachten, dass Sie dabei keinen Kopierschutz umgehen und die DVD nur für Ihren eigenen Gebrauch speichern dürfen. So dürfen Sie zum Beispiel eine von Ihnen erstellte Video-DVD bedenkenlos auf Ihre Festplatte rippen, während das Kopieren einer kopiergeschützten DVD eines Kinofilms illegal wäre. 

Software zum Kopieren auf die Festplatte 

Zum Rippen Ihrer DVD-Sammlung können Sie grundsätzlich drei verschiedene Möglichkeiten anwenden.

  • Zum einen können Sie dafür einen DVD-Ripper wie zum Beispiel AnyDVD nutzen. DVD-Ripper ermöglichen es Ihnen, schnell und einfach Ihre DVDs zu sichern und dabei das gewünschte Format und/oder die gewünschte Speichergröße mit wenigen Klicks festzulegen.
  • Zum anderen können Sie auch eine Image-Datei Ihrer DVD anlegen, also ein Abbild der Video-DVD auf Ihrer Festplatte sichern. Dieses Image können Sie dann zum Beispiel mit Virtual CloneDrive oder Daemon Tools Lite auf Ihrem Computer einbinden und anschließend abspielen.
  • Zuletzt besteht die Möglichkeit, das Video bei der Wiedergabe zum Beispiel mit dem VLC Media Player direkt rippen zu lassen. Dies wäre zum Beispiel vorteilhaft, wenn Sie sich die DVD sowieso gerade anschauen möchten oder bereits den VLC Media Player zum Betrachten Ihrer Videos verwenden. Diese Speicherung gelingt dabei in Echtzeit, sodass ein gegebenenfalls existierender Kopierschutz nicht umgangen würde.

DVD mit dem VLC Media Player rippen

Alternativ können Sie Ihre DVD auch mit dem VLC Media Player direkt beim Abspielen auf Ihre Festplatte rippen.

  1. Dazu müssen Sie die Software gegebenenfalls noch installieren und dann starten.
  2. Mit Strg+D bzw. über "Medien" und "Medium öffnen" können Sie Ihre DVD über Ihr DVD-Laufwerk aufrufen.
  3. Klicken Sie dann bei "Extras" auf Einstellungen, wählen Sie die Kategorie "Input & Codecs" aus und legen Sie bei "Dateien" das gewünschte Aufnahmeverzeichnis für den gespeicherten Film fest. Bestätigen Sie dies mit "Speichern".
  4. Nun müssen Sie noch die erweiterte Steuerung aktivieren, über die Sie mit einem Klick die Aufnahme starten könnten. Klicken Sie dazu bei "Ansicht" auf "Erweiterte Steuerung", falls Sie links daneben keinen Haken sehen sollten.
  5. Starten Sie nun die Wiedergabe Ihrer DVD und klicken Sie danach links unterhalb des Bildes auf den Button mit dem hellroten Punkt.
  6. Dieser wird daraufhin hellblau hinterlegt, was bedeutet, dass die Aufnahme läuft. Sobald Ihre DVD fertig abgespielt ist, klicken Sie erneut auf den Button.

Nun wird die aufgenommene Datei in dem von Ihnen angegebenen Verzeichnis im MPEG-Format als MP4-Datei gespeichert.

Teilen: