Alle Kategorien
Suche

DVB-T - Störung beim Fernsehempfang beheben

In manchen Gebieten in Deutschland können beim Empfang von Fernsehsendungen über DVB-T Störungen auftreten. Oft sind diese Störungen auf Fehler in der Antennenanlage oder auf eine Antenne mit unzureichender Empfangsleistung zurückzuführen.

Wenn der Fernsehempfang gestört ist.
Wenn der Fernsehempfang gestört ist. © WiReDo / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • DVB-T-Antenne
  • Gegebenenfalls Antennenverstärker
  • DVB-T-Receiver oder Fernsehgerät mit eingebauten DVB-T-Receiver

Der Empfang von Fernsehsendungen mit DVB-T

Beim Empfangen von Fernsehsendungen im digitalen Format über DVB-T kommt es immer wieder zu Störungen beim Empfang. Oft daran schuld ist eine Antennenanlage oder eine Antenne mit zu geringer Empfangsleistung.

  • Darüber hinaus spielt aber auch der richtige Aufstellungsort der Antenne für den DVB-T Empfang ohne Störungen eine erhebliche Rolle.
  • Besonders in ländlichen Gebieten in Deutschland ist ein einwandfreier Empfang ohne Störungen nur mit einer Dachantenne möglich.
  • Daher sollten Sie sich vor der Anschaffung einer entsprechenden Empfangsanlage für den DVB-T-Empfang darüber informieren, wie die Empfangssituation in Ihrem Wohngebiet ist.
  • Hierbei können Ihnen Internetseiten helfen, welche Ihnen Informationen darüber liefern, wie die Empfangssituation bei Ihnen aussieht.
  • Dies kann Ihnen auch dabei helfen, die richtige Antenne für den störungsfreien DVB-T-Empfang auszuwählen.

Fernsehsendungen ohne Störungen empfangen

  1. Informieren Sie sich am Besten zunächst mittels einer Empfangsprognose, wie gut der Fernsehempfang über DVB-T bei Ihnen möglich ist.
  2. Geben Sie dazu Ihre Postleitzahl oder Ihren Wohnort in das entsprechende Eingabefeld ein und starten Sie die Suche.
  3. Auf der Ergebnisseite können Sie sehen, ob bei Ihnen beispielsweise eine Zimmerantenne ausreichend ist oder, ob Sie eine Außenantenne oder gar Dachantenne benötigen. Leider ist es häufig so, dass viele Menschen meinen, mit einer Zimmerantenne auszukommen. Deshalb ist es auch wichtig, sich zu informieren, wie die Empfangslage im Wohngebiet ist.
  4. Besorgen Sie sich nach Ihrer Empfangslage in Ihrem Wohngebiet die passende Antenne und bringen Sie diese an einem geeigneten Ort an. Oft ist ein ausreichender Empfang dann gegeben, wenn Sie die Antenne beispielsweise auf den Balkon oder am Fenster montieren.
  5. Nehmen Sie sich auch ausreichend Zeit, die Antenne so gut wie möglich auszurichten. Die Anzeige der Empfangsstärke mithilfe Ihres Receivers kann dabei sehr hilfreich sein.

Handelt es sich jedoch nicht um eine Neuinstallation eine Antennenanlage, sondern um einen Fehler in einer vorhandenen Anlage, so sollten Sie als Erstes die Steckverbindungen der Antennenleitung überprüfen sowie die Antenne selber auf eventuelle Beschädigungen. Auch kann es hin und wieder passieren, dass sich die Antenne verstellt hat (durch Wind oder andere Witterungseinflüsse).

Teilen: