Alle Kategorien
Suche

Dutt-Frisur - Anleitung zum geflochtenen Dutt

Dutt-Frisur - Anleitung zum geflochtenen Dutt 2:06
Video von Laura Klemke2:06

Wenn Sie Ihre Haare nicht offen tragen möchten, haben Sie mehrere Möglichkeiten, diese zu stylen. So können Sie sich beispielsweise eine geflochtene Dutt-Frisur machen.

So gelingt die geflochtene Dutt-Frisur

  1. Eine geflochtene Dutt-Frisur ist mal eine Abwechslung zum normalen Dutt. Kämmen Sie hierfür Ihre Haare zunächst einmal gründlich durch, bevor Sie beginnen.
  2. Jetzt haben Sie die Qual der Wahl. Entscheiden Sie selbst, ob sich der Dutt exakt am Hinterkopf befinden oder lieber schräg auf einer Seite sitzen soll. Wenn Sie es wissen, nehmen Sie einen neutralen Haargummi und binden Sie Ihre Haare an der entsprechenden Stelle zu einem Pferdeschwanz zusammen.
  3. Teilen Sie Ihren gebundenen Zopf nun in drei gleichgroße Haarstränge auf. Diese werden jetzt geflochten. Dazu nehmen Sie die rechte Strähne und legen diese über die mittlere. Anschließend nehmen Sie den linken Strang und legen diesen nun über den mittleren. Verfahren Sie so nun weiter fort, bis alle Haarstränge miteinander verflochten sind.
  4. Binden Sie den geflochtenen Zopf jetzt ebenfalls mit einem neutralen Haargummi zusammen. Die geflochtene Dutt-Frisur ist nun fast fertig. Nehmen Sie den Zopf in die Hand und wickeln Sie diesen jetzt schneckenartig zusammen, bis auch die Haarspitzen umwickelt sind.
  5. Mit einem hübschen, zum Outfit passenden Haargummi befestigen Sie die Dutt-Frisur nun abschließend, damit aus dem Dutt kein Zopf wird. Auch eine schicke Haarspange können Sie statt des Gummis verwenden. Hierbei genügt es, wenn Sie die Haarspitzen fest fixieren.

Eine Mädchen-Dutt-Frisur

  1. Anstatt nur einen Dutt zu flechten, können Sie auch zwei flechten. Dies sieht besonders bei Mädchen sehr süß aus. Kämmen Sie zunächst wieder Ihre Haare gründlich durch und ziehen Sie anschließend einen Mittelscheitel. Stecken Sie die eine Haarpartie zur Seite, damit diese nicht beim Frisieren stört.
  2. Die andere Haarpartie stecken Sie nun wieder mit einem Haargummi, ungefähr auf Ohrhöhe, zusammen. Flechten Sie den Zopf wie oben beschrieben, fixieren Sie ihn mit einem weiteren Gummi und drehen Sie diesen dann wieder schneckenartig zusammen.
  3. Nachdem Sie die eine Haarpartie abschließend wieder mit einem Haarband oder einer Haarspange befestigt haben, ist die andere Seite an der Reihe.

Und schon haben Sie eine niedliche, geflochtene Dutt-Frisur.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos