Alle Kategorien
Suche

Duschkopfhalterung sicher montieren - so machen Sie das

Eine Duschkopfhalterung ersetzt eine Hand. In jeder Dusche ist es möglich, eine Duschkopfhalterung zu montieren. Allerdings muss auf die richtige Ausführung geachtet werden, damit keine baulichen Schäden entstehen.

Eine optimale Lösung für den Duschkopf.
Eine optimale Lösung für den Duschkopf.

Was Sie benötigen:

  • Schlagbohrmaschine
  • Dübel
  • Rostfreie Schrauben
  • Sanitärsilikon
  • Schraubenzieher

Eine Duschkopfhalterung nachrüsten - kein Problem

Liegt der Duschkopf lose herum, hat man immer das Problem mit der Ablage. Der Schlauch ist glatt, der Duschkopf findet keinen Halt, er gleitet und rutscht, fällt herunter und beschädigt möglicherweise noch die Emaille oder eine Fliese. Mit geringem Aufwand stellen Sie den Mangel ab.

  • Schon eine Duschkopfhalterung aus dem Baumarkt erfüllt meist ihren Zweck recht gut.
  • Achten Sie auf bruchfestes Material und auf die richtige Größe der Aufnahmetülle.
  • Viele Halterungen passen nicht zum Duschkopf, er sitzt nur mit dem Schlauch in der Tülle und lässt sich nicht festklemmen.

So kommt die Duschkopfhalterung an die Fliesenwand

  • Es empfiehlt sich, eine Halterung mit verstellbarer Stange zu kaufen. So kann der jeweilige Benutzer der Dusche dieselbe auf seine Körpergröße einstellen. Besonders für Kinder wird das Duschen damit angenehmer.
  • Wählen Sie den Ort der Anbringung so aus, dass der Duschkopf die Bewegungsfreiheit nicht einschränkt. Setzen Sie die Stange so hoch, dass auch ein groß gewachsener Mensch bequem unter der Dusche stehen kann. Selbstverständlich muss der Duschschlauch locker bis zur Duschkopfhalterung reichen.
  • Suchen Sie zum Bohren der Dübellöcher eine Stelle aus, bei der möglichst alle Löcher gebohrt werden können, ohne eine Fliese zu beschädigen. In einer Mietwohnung bekommen Sie sonst möglicherweise ein Problem mit dem Vermieter, wenn Sie ausziehen.
  • Bevor Sie die Schrauben eindrehen, drücken Sie mit der Fingerkuppe eine Messerspitze Sanitärsilikon in den Dübel und seine Umgebung. Das Gleiche machen Sie mit der Schraube, damit das Bohrloch beim Verschrauben allseitig mit dem Silikon abgedichtet wird. 
Teilen: