Alle Kategorien
Suche

Dusche ist undicht - das können Sie tun

Ist Ihre Dusche undicht, kommt es nicht nur zu einer Wasserverschwendung, sondern langfristig auch zu Schänden im Badezimmer. Daher müssen Sie die undichten Stellen schnellstmöglich finden, um gezielt dagegen vorgehen zu können.

Dichten Sie die undichten Fugen in der Dusche ab.
Dichten Sie die undichten Fugen in der Dusche ab.

Was Sie benötigen:

  • Ceresit-Balkonimprägnierung
  • Pinsel
  • Eimer
  • Wasser
  • Tuch
  • Chlorix
  • Ceresit-Anti-Schimmel
  • Anlauger

Defekte Dusche imprägnieren

Mit dem Lauf der Zeit können Fugen in der Dusche, durch die permanente Bewegung im Untergrund, Haarrisse aufweisen. Darüber hinaus greifen auch scharfe Reiniger die Fugen an. Der ständige Gebrauch und die äußeren Einwirkungen führen häufig dazu, dass eine Dusche undicht wird.

  • In diesem Fall können Sie die undichten Fugen Ihrer Dusche imprägnieren.
  • Reinigen Sie die Fugen dazu als Erstes mit einem Anlauger.
  • Besonders hartnäckige Verschmutzungen können Sie auch mit Chlor entfernen. Verwenden Sie dafür am besten Ceresit-Anti-Schimmel oder Chlorix.
  • Imprägnieren Sie die Fugen anschließend mit Ceresit-Balkonimprägniermittel. Tragen Sie es satt mit einem Pinsel auf.
  • Nach einer Einwirkzeit von etwa 10 Minuten entfernen Sie das überschüssige Imprägniermittel mit einem feuchten Tuch.
  • Lassen Sie Ihre Dusche nun 12 Stunden lang austrocknen, bevor Sie sie wieder benutzen.
  • Je nachdem, wie oft Sie Ihre Dusche nutzen und reinigen, hält die Imprägnierung für 6 bis 8 Monate an.

Undichte Waschgelegenheit abdichten

Durch das Imprägnieren Ihrer Fugen können Sie Ihre Dusche für einen bestimmten Zeitraum wieder abdichten, um vorerst die Kosten für eine aufwendige Renovierung einzusparen.

  • Wenn Sie bemerken, dass Ihre Dusche undicht ist, müssen Sie schnell reagieren, um zu verhindern, dass das Wasser in die Baustruktur gelangt und dort erhebliche Schäden verursacht.
  • Durch das Imprägnieren können Sie die rissigen und porösen Fugen in der Dusche für einen längeren Zeitraum wasserdicht verschließen. Zudem schützt die Imprägnierung auch vor Frostschäden.
  • Mithilfe der Imprägnierung können Sie jedoch auch andere Fliesenflächen vor Nässe und Schmutz schützen.
  • Das gilt beispielsweise für den Fliesenspiegel in Ihrer Küche. Dieser lässt sich nach der Imprägnierung auch viel einfacher reinigen.

In der Regel hält der Imprägnierschutz bis zu 8 Monate an. Nach diesem Zeitraum müssten Sie den Vorgang wiederholen, damit Ihre Dusche weiterhin dicht bleibt.

Teilen: