Alle Kategorien
Suche

Duschbrausen auswechseln - so geht's

Duschbrausen gibt es in etlichen Ausführungen. Als Wassersparbrause, Massagebrause oder Multibrause mit verschiedenen Einstellungsmöglichkeiten. Die Montage ist bei allen gleich.

Moderne Duschbrausen sparen Wasser und Energie.
Moderne Duschbrausen sparen Wasser und Energie.

Was Sie benötigen:

  • feuchtes Tuch
  • Gabelschlüssel

Duschbrausen - mehr Duschkomfort mit neuer Brause

Wer heutzutage seine Duschbrausen erneuert, tut dies oft aus Energiespargründen. Ein durchschnittlicher Duschkopf lässt pro Minute etwa 9 Liter Wasser durch. Energiespar-Duschbrausen kommen schon mit 6 Litern pro Minute aus. Die 3 Liter Ersparnis pro Minute rechnen sich. Duscht man täglich 8 Minuten, so spart man sich aufs Jahr gerechnet 8760 Liter Wasser! Warmwasser noch dazu, welches zum Erhitzen zusätzlich Energie benötigt und somit auch bares Geld kostet. Aus welchen Gründen auch immer Sie Ihre Duschbrausen erneuern möchten, der Austausch geht kinderleicht. Gehen Sie einfach Schritt für Schritt wie folgt vor:

  1. Stellen Sie das Wasser ab. Sie müssen dafür nicht extra die Hauptwasserleitung abdrehen, es reicht der Mischer in der Dusche selbst. 
  2. Lösen Sie den Duschkopf, indem Sie das Gewinde am unteren Ende einfach per Hand gegen den Uhrzeigersinn drehen. Rutschen Sie ab, so versuchen Sie, mit einem feuchten Geschirrtuch gegenzuhalten. Manche Gewinde können auch mit einem Gabelschlüssel gegengehalten werden. 
  3. Benutzen Sie kein scharfkantiges Werkzeug wie Rohrzangen oder ähnliches. Die meisten Gewinde haben verchromte Köpfe. Diese würden Sie mit massivem Werkzeug nur verkratzen. Duschbrausen sitzen nicht sehr fest. Meist lässt sich alles von Hand lösen und wieder festschrauben. 
  4. Tauschen Sie die Duschbrause aus, und achten Sie darauf, dass in der neuen Duschbrause ein Dichtungsgummi eingesetzt ist. Drehen Sie das Gewinde im Uhrzeigersinn wieder fest zu. Nutzen Sie auch hier ein feuchtes Tuch oder einen Gabelschlüssel, damit die neue Duschbrause fest mit dem Schlauch verbunden ist.
  5. Drehen Sie das Wasser auf, und überprüfen Sie, ob an der Verbindung zwischen Duschkopf und Schlauch Wasser austritt. Wenn ja, so müssen Sie den Duschkopf noch etwas fester Schrauben. Wenn nicht, ist alles bestens und Sie können wie gewohnt dem Duschvergnügen frönen.
Teilen: