Alle Kategorien
Suche

Duschabtrennungen aus Kunststoff reinigen - das können Sie tun

Duschabtrennungen aus Kunststoff reinigen - das können Sie tun1:29
Video von Samuel Klemke1:29

Duschabtrennungen aus Kunststoff benötigen ab und an eine gründliche Reinigung. Kalkablagerungen, Salpeterflecken und Streifen sind kein schöner Anblick. Hier erfahren Sie, was Sie dagegen machen können.

Was Sie benötigen:

  • Citronensäure
  • Klarspüler
  • Mikrofasertuch
  • Antikal
  • Essigessenz
  • Spülschwamm
  • Runde Bürste mit Stiel
  • Duschkabinenreiniger
  • Abzieher
  • Danklorix
  • Ceranreiniger

Duschabtrennungen - Fluch und Segen

  • Duschabtrennungen aus Kunststoff oder Glas gehören heute zu einer typischen Badausstattung. Dank dieses zusätzlichen Schutzes bleibt der Boden bei ausgedehnten Duschorgien trocken und vermeiden eine Überschwemmung.
  • Da das Leitungswasser häufig sehr kalkhaltig ist, kommt es zu Kalkablagerungen an der Duschkabine. Trotz hartnäckigen Bürstens gehen diese Flecken nicht richtig weg.
  • Auch Salpeterflecken sind durch die ständige Feuchtigkeit ein kleines Übel, das bekämpft werden sollte.
  • Mit einfachen Hausmitteln werden Sie Herr bzw. Frau der Lage.

Duschkabinen aus Kunststoff mit Essig & Co. reinigen

Duschkabinen aus Kunststoff müssen ebenso gereinigt werden, wie Duschabtrennungen aus Glas.

  • Unschöne Kalkablagerungen bekämpfen Sie am besten mit Essig, Essigreiniger oder Essigessenz. Normaler Haushaltsessig erfüllt hier gute Dienste. Füllen Sie einfach den Essig in eine leere Sprühflasche und sprühen damit die Duschwände ein. Lassen Sie den Essig eine Weile einwirken und wischen Sie dann mit einem Spülschwamm gründlich die Wände ab.
  • Dieselbe Vorgehensweise wenden Sie bei Citronensäure an. Citronensäure finden Sie in jeder Drogerie.
  • Auch Klarspüler für Spülmaschinen wirkt wahre Wunder. Verteilen Sie den Klarspüler sorgfältig auf den Duschwänden, lassen Sie ihn kurz einwirken und wischen Sie ihn mit einem Mikrofasertuch ab.
  • Ganz hartnäckige Flecken bekämpfen Sie mit einer Rundbürste und Spülmittel.
  • Salpeterflecken werden Sie sehr schnell mit Ceranreiniger los. Tragen Sie den Ceranreiniger auf die Salpeterflecken auf und gehen Sie mit der rauen Seite des Spülschwammes so lange über die Flecken, bis sie weg sind.
  • Wenn Sie die chemische Keule bevorzugen, werden Sie Antikal und Danklorix große Erfolge feiern.
  • Um künftigen Kalkablagerungen vorzubeugen, sollten Sie nach dem Duschen die Duschkabine mit einem Abzieher und einem Handtuch trocknen.

Mit diesen Mitteln werden Duschabtrennungen aus Kunststoff schnell wieder sauber.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos