Alle Kategorien
Suche

Durchsetzungsvermögen - so lernen Sie Ihre Interessen zu vertreten

Durchsetzungsvermögen gilt in unserer Gesellschaft als Eigenschaft, welche erstrebenswert ist. Menschen mit Durchsetzungsvermögen gelten als starke Persönlichkeiten, denn sie wissen, was sie wollen, und sind auch in der Lage, dies zu erreichen. Doch in wie weit ist Durchsetzungsvermögen in der Familie überhaupt wünschenswert? Geht es in Partnerschaft und Familie überhaupt darum, sich durchzusetzen? Oder ist die Familie nicht einfach ein idealer Rahmen, in dem Sie Durchsetzungsvermögen lernen können?

Argumente unterstützen ihr Durchsetzungsvermögen.
Argumente unterstützen ihr Durchsetzungsvermögen.

Was Sie benötigen:

  • Interesse für die Argumente anderer
  • Ruhe und Gelassenheit beim Vortragen der eigenen Argumente
  • positive Körperhaltung

Wie können Sie sich Durchsetzungsvermögen aneignen?

Leider wird Durchsetzungsvermögen oft mit Kampfgeist verwechselt. Doch diese Form von Durchsetzungsvermögen ist weder in der Familie noch im Beruf angebracht, da es oft nur darum geht, seine eigenen Wünsche Ideen und Interessen durchzusetzen.

  • Aber in der Familie und auch oft im Beruf geht es darum, gemeinsame Ziele zu verfolgen, und seine eigenen Anliegen zum Wohl der anderen nach hinten zu stellen.
  • Um diese Form von Durchsetzungsvermögen zu lernen, müssen Sie sich zuerst von einigen falschen Vorstellungen verabschieden. Durchsetzungsvermögen hat nichts damit zu tun, andere auszuspielen. Vielmehr geht es darum, innerhalb eines Teams, seine Wünsche und Ideen einzubringen und zu verwirklichen. 

So lernen Sie, andere zu überzeugen

  • Gute Argumente sind wichtig für Ihr Durchsetzungsvermögen. Damit können Sie an jedem Ort überzeugen. Lernen Sie also, zu argumentieren. Dies tun Sie am besten, wenn Sie auf der Sachebene bleiben, um Ihre Ziele zu erreichen.
  • Schreiben Sie Ihre Argumente auf. Auf diesem Weg sind diese Ihnen immer vor Augen und es bewahrt Sie davor, sich im Laufe einer Diskussion zu verzetteln. Denn natürlich wird die Gegenpartei auch anfangen, zu argumentieren. Lernen Sie, trotzdem ruhig zu bleiben und hören Sie genau zu.
  • Zeigen Sie Interesse an dem, was die anderen sagen. Ihr Durchsetzungsvermögen steigt, wenn Sie den Standpunkt des anderen kennen. Wenn Sie Ihre Interessen durchsetzen wollen, müssen Sie den Standpunkt des anderen kennen, um diesen zu widerlegen.
  • Indem Sie lernen, sich für den Standpunkt des anderen zu interessieren, signalisieren Sie ihm: "Ich habe Interesse an dem, was Sie sagen. Ihre Meinung interessiert mich".
  • Dadurch gewinnen Sie Ihren Gegner und ziehen ihn auf Ihre Seite. Vielleicht wird er Ihnen am Ende sogar zustimmen, weil Sie sich für ihn und seinen Argumente interessierten.

Durchsetzungsvermögen in der Familie lernen

  • Sie können Ihr Durchsetzungsvermögen aber auch steigern, indem Sie lernen auf eine positive Körperhaltung zu achten. Egal, mit welchen Argumenten die anderen aufwarten, lernen Sie, ruhig zu bleiben und lassen Sie sich nicht provozieren.
  • Die Familie bietet also den idealen Rahmen, um Durchsetzungsvermögen zu lernen. Lassen Sie sich durch Rückschläge nicht entmutigen, denn lernen ist immer ein Prozess. Bleiben Sie dran. Machen Sie Ihrer Erfahrungen im Schutzraum der Familie und übertragen Sie diese auf andere Bereiche.
  • Je öfter Sie die in diesem Artikel dargelegten Ratschläge anwenden, um so schneller wird es Ihnen gelingen, Ihr Durchsetzungsvermögen zu steigen.
Teilen: