Alle Kategorien
Suche

Durchschnittlicher Kalorienverbrauch beim Hausputz - das sollten Sie beachten

Wenn Sie Gewicht verlieren wollen, aber keine Zeit für das Fitnessstudio haben, kann Ihnen auch der Hausputz helfen. Ein durchschnittlicher Kalorienverbrauch kann mit wenigen Tricks erhöht werden.

Putzen und Treppensteigen machen eine wirklich gute Figur.
Putzen und Treppensteigen machen eine wirklich gute Figur. © strichcode / Pixelio

Durchschnittlicher Kalorienverbrauch der einzelnen Aufgaben

  • Jede Bewegung, die Sie ausführen, kostet Ihrem Körper Energie. Wenn Sie eine überwiegend sitzende Tätigkeit ausüben, verbrauchen Sie kaum mehr als Ihren Grundumsatz. Schon die Arbeit im Stehen kann Ihren Kalorienverbrauch aber erhöhen.
  • Ein durchschnittlicher Kalorienverbrauch bei stehenden Tätigkeiten liegt bei etwa 130 Kalorien pro Stunde. Sobald Sie aber mit den Armen etwas tun, wie zum Beispiel ein Bügeleisen schwingen, steigt der Verbrauch auf 150 Kalorien.
  • Besonders effektiv ist das Staubsaugen, währenddessen Sie mit dem schweren Gerät versuchen, jede Ecke Ihrer Wohnung zu erreichen. Schon ein durchschnittlicher Staubsauger verlangt von Ihnen 230 Kalorien pro Stunde. Wenn Sie das Gerät nun noch tragen, statt es hinter sich herzuziehen, steigt der Verbrauch noch einmal leicht an.
  • Auch wenn Sie Einkäufe tätigen müssen, wird Ihre Figur Ihnen das danken. Das Einkaufen selbst verlangt gerade einmal 150 Kalorien pro Stunde. Wenn Sie diese Waren dann aber die Treppe hinauftragen müssen, werden in jeder Stunde fast 490 Kalorien verbrannt. Dies wäre ein Grund, das Vorratslager mit Absicht ein Stockwerk höher anzulegen.

Jeder Gang macht schlank

  • Wenn Sie Gewicht verlieren wollen, können Sie in Ihren Hausputz eine neue Form der Effektivität legen. Statt sich die Arbeit so leicht wie möglich zu machen, sollten Sie von sich so viel Bewegung wie möglich verlangen.
  • Trennen Sie Küche und Vorratsraum wenn möglich voneinander, um bei der Zubereitung des Essens regelmäßig laufen zu müssen.(Lassen Sie dabei aber den eingeschalteten Herd nicht unbeaufsichtigt.
  • Kaufen Sie einen Staubsauger, den Sie nicht hinter sich herziehen können. Ein kleines Gerät, das Sie mit einer Schlaufe tragen können, oder ein Stabsauger, bei dem Motor und Gehäuse von Ihnen geschoben werden, ist für Ihre Figur wesentlich effektiver.
  • Verzichten Sie beim Fensterputzen auf teure Reiniger und Spezialgeräte. Mit einem einfachen Fensterleder und Zeitungspapier werden die Fenster ebenfalls streifenfrei sauber, Sie müssen aber etwas häufiger putzen, was pro Stunde 195 Kalorien verbrennt.
  • Wenn Sie den Boden wischen müssen, kehren Sie vorher durch. Das verbrennt nicht nur mehr Kalorien, sondern wird auch leichter sauber, da das Putzwasser länger frisch bleibt.
Teilen: