Alle Kategorien
Suche

Durchgehende Sirene zu hören - so sollten Sie sich verhalten

In Deutschland hat man zum Glück schon seit dem zweiten Weltkrieg keine durchgehende Sirene mehr zu hören bekommen. Hören Sie eine Sirene, die eine Minute durchgehend ertönt, so handelt es sich um eine Warnung vor einem akuten Luftangriff. Bei einem Luftangriff besteht eine sehr große Gefahr, verletzt zu werden. Sie sollten sich und andere unbedingt schnell in Sicherheit bringen und hierbei einige hilfreiche Hinweise berücksichtigen.

Durchgehende Sirenen ertönen bei Luftangriffen.
Durchgehende Sirenen ertönen bei Luftangriffen.

Was Sie benötigen:

  • Rücksichtnahme
  • erhöhte Aufmerksamkeit

So verhalten Sie sich, wenn durchgehende Sirenen ertönen

Hören Sie Sirenen ertönen, sollten Sie zuerst genau hinhören, um herauszufinden, um welche Art von Alarm es sich handelt. Heulen die Sirenen eine Minute lang durchgehend, so handelt es sich um einen Luftalarm. Bei einem Luftalarm müssen Sie sich und andere sofort in Sicherheit bringen.

  • Luftangriffe können tagsüber oder nachts stattfinden. Suchen Sie Sammelschutzräume auf. Sie sollten sich während eines Luftangriffs nicht im Freien aufhalten.
  • Vermeiden Sie Panik. Das klingt schwierig, aber Sie sollten bedenken, dass von dem Ertönen der durchgehenden Sirene bis zum Zeitpunkt des Fliegerangriffs ca. zehn bis fünfzehn Minuten liegen.
  • Sind Sie auf der Straße, sollten Sie in Ihre Wohnung gehen, wenn diese in höchstens zehn Minuten zu erreichen ist oder Sie gehen in die Schutzräume Ihres Hauses. Dies wird meistens der Keller sein. Haben Sie die Wahl zwischen einem Schutzraum und Ihrer Wohnung, sollten Sie stets den Schutzraum bzw. Keller vorziehen. Bei Luftangriffen sind Sie unter der Erde sicherer als über der Erde.
  • Öffentliche Schutzräume sind nur von Passanten aufzusuchen, die Ihre Wohnung nicht in zehn Minuten erreichen können. Dies dient der Vermeidung einer Überfüllung.
  • Sind Sie in Ihrem Auto unterwegs, fahren Sie beim Ertönen der durchgehenden Sirenen rechts ran und suchen Sie einen Schutzraum auf. Sie haben keine Zeit, einen Parkplatz zu suchen.
  • Warten Sie in dem Schutzraum, bis Sie das Entwarnungssignal hören. Dies sind Sirenen, die nicht mehr durchgehende Signale senden, sondern auf- und abtönen.

Wissenswertes über durchgehende Sirenen

Es gibt unterschiedliche Alarmarten, die Sie unterscheiden können sollten:

  • Heulen die Sirenen eine Minute lang durchgehend, ohne jegliche Unterbrechung, handelt es sich um einen Luftalarm. Durchgehende Sirenen bedeuten, dass in zehn bis fünfzehn Minuten ein Luftangriff droht. Vermeiden Sie eine Panik bei durchgehenden Sirenen.
  • Heulen die Sirene hingegen eine Minute lang mit drei auf und abschwellendem Heulton, handelt es sich um einen Feueralarm.
  • Einen ABC-Alarm erkennen Sie daran, dass die Sirenen eine Minute lang heulen und zweimal unterbrochen werden.
  • Sie sollten auch das Signal für Entwarnung kennen. Entwarnung ist immer dann gegeben, wenn die Sirenen auf- und abschwellend klingen.
Teilen: