Alle Kategorien
Suche

Durchblutungsfördernd - Wissenswertes zu Kräutern und anderen Lebensmitteln

Von einer guten Durchblutung profitieren Sie in vielerlei Hinsicht. Durchblutungsfördernde Pflanzen wie Ginko können bei vielen Erkrankungen oder auch zur Verbesserung des Allgemeinbefindens unterstützend wirken.

Ginko ist die wichtigste durchblutungsfördernde Pflanze.
Ginko ist die wichtigste durchblutungsfördernde Pflanze.

Ginko biloba - für die Durchblutung das A und O

Ginko biloba ist ein Mittel erster Wahl für Förderung der Durchblutung. Die Heilpflanze wirkt an verschiedenen Stellen und verbessert die Durchblutung des Gehirns wie des gesamten Körpers.

  • Ginko wirkt sich positiv auf die Flexibilität der roten Blutkörperchen aus. Wenn man bedenkt, dass die Kapillaren, die feinsten Blutgefäße, die zwischen dem Venen- und dem Arteriensystem sitzen, teilweise einen kleineren Durchmesser haben als ein Erythrozyt, wird deutlich, dass eine gute Flexibilität durchblutungsfördernd wirkt.
  • Die Pflanze hemmt außerdem die Zusammenballung von roten Blutkörperchen und Blutplättchen. Das Blut wird so in seiner Fließfähigkeit unterstützt und die Bildung von Thromben gehemmt.
  • Ginko stabilisiert außerdem die Kapillarmembranen, was sich positiv sowohl auf die Hirndurchblutung als auch die Durchblutung in Armen und Beinen auswirkt.
  • Ginko wirkt auf die Gefäße ein, indem es diese weiter stellt. Weitere Gefäße lassen in der gleichen Zeit mehr Blut hindurchfließen.

Weitere durchblutungsfördernde Pflanzen

Ginko biloba ist nicht die einzige Pflanze, die durchblutungsfördernd wirkt.

  • Buchweizenkraut verbessert in den Kapillaren die Mikrozirkulation. Die Pflanze wirkt stärkend auf die Kapillaren und hemmt die Zusammenballung von Blutplättchen, sodass eventuell Thromben vorgebeugt werden kann.
  • Rosskastanie wirkt ebenfalls durchblutungsfördernd. Sie fördert die Tonisierung der Venen und verbessert so den venösen Rückfluss. Außerdem vermindert die Rosskastanie die Gefäßfragilität.
  • Die Artischocke fördert die Durchblutung der Leber und wirkt außerdem leberregenerierend. Durch die antioxidative Wirkung schützt die Pflanze außerdem die Gefäße.
Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.