Alle Kategorien
Suche

Duales Studium zur Hotelfachfrau - so gelingt's

Ein duales Studium im Hotel- und Tourismusmanagement mit einem zusätzlichen IHK-Abschluss als Hotelfachfrau ist zwar anstrengend, mit einer solchen Ausbildung haben Sie aber später sehr gute Aussichten auf dem Arbeitsmarkt.

Hotelfachfrauen können auch in Urlaubsgebieten arbeiten.
Hotelfachfrauen können auch in Urlaubsgebieten arbeiten.

Was Sie benötigen:

  • Abitur oder Fachhochschulreife
  • Ausbildungsvertrag

Ein duales Studium wird immer beliebter

Ein duales Studium ist eine Kombination zwischen einem Studium und der Ausbildung in einem Betrieb. Ein solches duales Studium können Sie in vielen verschiedenen Bereichen machen.

  • Bei Ihrer Ausbildung arbeiten Sie zeitweise in einem Unternehmen, um die Praxis zu lernen und besuchen zu anderen Zeiten eine Fachhochschule, eine Akademie oder eine Universität.
  • In welchem Rhythmus Sie zwischen betrieblicher Ausbildung und Studium wechseln, hängt meist von der Hochschule ab, die Sie besuchen. Bei manchen Ausbildungen wechseln Sie alle drei Monate, bei anderen dagegen verbringen Sie das erste Jahr in Ihrem Ausbildungsbetrieb und wechseln danach zur Hochschule.
  • Ihre berufliche Ausbildung ist bei einem dualen Studium auf zwei Jahre verkürzt, danach machen Sie schon die Abschlussprüfung in Ihrem Ausbildungsberuf vor der Industrie- und Handelskammer. Durch das Studium erwerben Sie dann noch einen zusätzlichen Bachelor-Abschluss.
  • Mit diesen beiden Abschlüssen haben Sie sehr gute Chancen auf dem Arbeitsmarkt. Außerdem hat ein duales Studium den Vorteil, dass Sie während Ihrer Ausbildung eine Ausbildungsvergütung bekommen.

Hotelfachfrau plus Hotel- und Tourismusmanagement

  • Um ein duales Studium zur Hotelfachfrau zu beginnen, brauchen Sie das Abitur oder die Fachhochschulreife und einen Ausbildungsvertrag mit einem Unternehmen der Hotelbranche, wo Sie Ihre praktische Ausbildung machen.
  • Inzwischen gibt es viele Unternehmen, die ein duales Studium anbieten, diese Ausbildungsplätze sind aber sehr begehrt, weil die Karrierechancen nach dem Abschluss sehr gut sind. Bewerben Sie sich deshalb so früh wie möglich.
  • Neben Ihrer beruflichen Ausbildung zur Hotelfachfrau besuchen Sie den Studiengang Hotel- und Tourismusmanagement und erwerben damit den internationalen Abschluss Bachelor of Arts.
  • Das duale Studium zur Hotelfachfrau dauert drei bis dreieinhalb Jahre. Weil Sie in dieser Zeit sowohl eine komplette Berufsausbildung wie auch ein Studium machen, müssen Sie sehr viel lernen, um beide Abschlüsse zu schaffen. Allein die Ausbildung zur Hotelfachfrau dauert normalerweise schon drei Jahre, deshalb müssen Sie doppelt so viel leisten wie andere, die nur eine Ausbildung oder nur ein Studium machen.
  • Sie werden auch vieles im Selbststudium lernen müssen. Besonders während der Zeit, die Sie im Hotel arbeiten, müssen Sie sich nebenbei auch noch theoretisches Wissen für Ihr Studium erarbeiten, was manchmal recht anstrengend sein kann.

Nach Ihrer Ausbildung haben Sie dafür dann aber auch gleich zwei Abschlüsse in der Tasche und haben damit gute Chancen auf einen Job, der Ihnen gefällt. Mit dem international anerkannten Bachelor-Abschluss können Sie auch in einem Hotel im Ausland arbeiten. Die hierfür nötigen Fremdsprachenkenntnisse lernen Sie während Ihres Studiums.

Teilen: