Alle Kategorien
Suche

Druckstellen aus Teppich entfernen - so geht's

Druckstellen aus Teppich entfernen - so geht´s2:11
Video von helpster2:11

Sie möchten Ihre Wohnung umgestalten, doch je mehr Möbel sie verrücken, umso mehr Druckstellen tauchen auf Ihrem Teppich auf? Es gibt einige einfache Tricks, wie Sie die Druckstellen schnell wieder entfernen können. Das spart Geld für einen neuen Teppich. Und je mehr Druckstellen Sie aus Ihrem Teppich entfernen, desto mehr Platz haben Sie für neue Gestaltungsideen.

Was Sie benötigen:

  • Wasser
  • Bürste
  • Dampfbügeleisen oder Dampfreinigungsgerät
  • Bügeleisen
  • Lappen
  • Eiswürfel
  1. Leichte Druckstellen im Teppich, die durch kurzes Abstellen eines Gegenstandes entstehen, entfernen Sie ganz leicht mit einer Bürste. Bewegen Sie hierzu die Bürste immer in verschiedene Richtungen.
  2. Bei größeren Druckstellen hingegen hilft Wasserdampf. Legen Sie zuvor ein Küchentuch oder einen Lappen auf den Teppich, wo die Druckstelle ist. Gleiten Sie mit dem Dampfbügeleisen oder dem Dampfreinigungsgerät leicht über die Druckstelle im Teppich. Sorgen Sie dafür, dass immer viel heißer Dampf auf den Lappen gelangt.
  3. Bürsten Sie zwischendurch mit einer Bürste über die Teppichfasern. Achten Sie darauf, dass Sie die Fasern in die entgegengesetzte Richtung bürsten. So lassen sich die lästigen Druckstellen einfach entfernen.
  4. Der Nachteil bei Wasserdampf: bei älteren Teppichen erscheint der behandelte Bereich, wo Sie die Druckstellen entfernen, hinterher heller als der Rest des Teppichs.
  5. Alternativ können Sie auch ein Bügeleisen benutzen. Legen Sie zuvor einen feuchten Lappen auf den Teppich und bügeln Sie über die Druckstellen. Bürsten Sie den Teppich anschließend, so wie in Schritt 3 beschrieben.
  6. Wenn Sie auch auf diese Weise die Druckstellen nicht aus Ihrem Teppich entfernen können, gibt es noch die „Eiswürfelmethode“. Legen Sie je nach Größe der Druck stelle einen oder mehrere Eiswürfel auf die Schadstelle. Lassen Sie die Eiswürfel einige Minuten oder Stunden einwirken, je nach Stärke der Druckstellen. Die Fasern richten sich durch das kalte Wasser auf. Danach bürsten Sie über die Druckstellen und entfernen sie. 

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos