Alle Kategorien
Suche

Druckertinte entfernen von Baumwollkleidung - so geht's

Druckertinte aus Baumwollkleidung zu entfernen ist gar nicht so einfach. Wenn man Glück hat und gleich handelt, können verschiedene Mittel Hilfe bringen.

Fleckensalz hilft, Flecken zu entfernen.
Fleckensalz hilft, Flecken zu entfernen.

Was Sie benötigen:

  • Fleckensalz
  • Kernseife
  • Handwaschbürste
  • Fleckenmittel

Was tun bei einem Unfall mit Druckertinte?

  • Wenn Sie Druckertinte auf Ihre Baumwollkleidung bekommen haben, ist es besonders wichtig, dass Sie umgehend handeln.
  • Entfernen Sie die Druckertinte sofort, ist sie noch nicht eingetrocknet und in die Fasern eingezogen. So ist die Wahrscheinlichkeit sehr viel höher, dass Sie die Tinte wieder entfernen können.
  • Ziehen Sie die Kleidung deshalb am besten sofort aus und waschen Sie sie im Waschbecken unter fließendem Wasser aus. Da Druckertinte nicht wasserfest ist, sollten Sie möglichst viel Wasser verwenden, um die Tinte auszuspülen.

Fleckenmittel zum Entfernen benutzen

  • Wann immer Sie Druckertinte auf Ihrer Kleidung haben, können Sie verschiedene Fleckenmittel versuchen, um die Flecken zu entfernen.
  • Suchen Sie sich in einer Drogerie ein Fleckenmittel, das gut zu Ihrer Art von Fleck passt. Hier könnten sich z. B. Fleckenmittel für hartnäckige Flecken oder speziell für Tinten- und Blutflecken eignen.
  • Reiben Sie den Fleck mit dem Fleckenmittel ein. Beachten Sie aber auch, dass empfindliche Kleidungsstücke ausfärben könnten. Um sicherzugehen, sollten Sie das Fleckenmittel vorher an einer  wenig sichtbaren Stelle ausprobieren.
  • Sie können auch versuchen, die Druckertinte mit Wasser und schlichter Kernseife herauszuwaschen.
  • Besonders bei wenig empfindlicher Kleidung sollten Sie eine Handwaschbürste verwenden, um die Kernseife oder das Fleckenmittel zusammen mit reichlich Wasser in den Stoff einzureiben. So kann es gelingen, Druckertinte aus den Fasern zu entfernen.
  • Sind noch leichte Verfärbungen vorhanden, sollten Sie den Fleck vor dem Waschen in der Maschine außerdem noch mit Fleckensalz einweichen oder Fleckensalz in die Waschmaschine geben.
Teilen: