Alle Kategorien
Suche

Druckerkopf reinigen - so bekommen Sie ein besseres Druckergebnis

Sie haben streifige Ausdrucke oder blasse Farben? Höchste Zeit, den Druckerkopf zu reinigen, um wieder gute Druckergebnisse zu erzielen!

Für ein besseres Druckergebnis muss der Druckerkopf gereinigt werden.
Für ein besseres Druckergebnis muss der Druckerkopf gereinigt werden.

Was Sie benötigen:

  • Propylalkohol
  • Wenn man Besitzer eines Tintenstrahldruckers ist und den Drucker nicht oft und regelmäßig nutzt, kann es passieren, dass sich einzelne Düsen des Druckerkopfs zusetzen. Darunter leiden die Druckergebnisse.
  • Ausdrucke werden blass, streifig oder im schlimmsten Fall kann man gar nichts mehr auf dem Papier erkennen. Nun muss aber nicht sofort ein neuer Druckerkopf her. Es gibt ein paar Dinge, die Sie vorher versuchen können, um das Druckergebnis wieder zu verbessern.

Normale Reinigungsfunktion des Druckerkopfs per Druckertreiber

  1. Öffnen Sie unter Windows die "Systemsteuerung" und wählen dort "Geräte und Drucker" aus.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Ihren Drucker und wählen dann mit der linken Maustaste die "Druckereigenschaften" aus.
  3. Wählen Sie die Registerkarte "Wartung" aus dem Menü aus.
  4. Nun können Sie in dem Menü "Reinigung" bzw. "Intensivreinigung" auswählen, um den Druckerkopf zu reinigen.

Sollte dies noch immer nicht ausreichen, können Sie noch etwas anderes ausprobieren, bevor Sie einen neuen Druckerkopf kaufen.

Ausbau und Reinigung des kompletten Kopfes

  1. Der Ausbau des Druckerkopfs ist von Modell zu Modell unterschiedlich. Sie sollten in das Druckerhandbuch schauen, um den Kopf korrekt auszubauen.
  2. Füllen Sie eine flache Schale mit Propylalkohol (erhältlich im Fachhandel oder Elektronikmarkt) und legen den Druckerkopf hinein, sodass die Unterseite der Druckdüsen komplett bedeckt sind.
  3. Geben Sie einige Tropfen des Propylalkohols von oben in die Düsen.
  4. Lassen Sie das Ganze etwa 10 Stunden stehen.
  5. Nehmen Sie den Druckerkopf aus der Schale und lassen ihn trocken. Achtung: Der Druckerkopf muss absolut trocken sein, um keine Schäden an der Elektronik zu riskieren!
  6. Setzen Sie den Druckerkopf wieder ein und drucken ein paar großflächige Druckaufträge.

Nun sollten die Druckerergebnisse wieder in Ordnung sein. Haben alle Prozeduren nicht geholfen, muss ein neuer Druckerkopf angeschafft werden.

Teilen: