Alle Kategorien
Suche

Drucker entsorgen - so machen Sie es richtig

Im Laufe der Zeit sammeln sich oft viele Elektrogeräte, wie z.B. Drucker, im Haushalt an. Teilweise sind diese Geräte nicht einmal kaputt, aber Sie haben inzwischen vielleicht ein moderneres Gerät. Egal ob defekt oder nicht, Sie haben mehrere Möglichkeiten, einen Drucker richtig zu entsorgen.

Nicht nur die Kartusche bedarf einer korrekten Entsorgung.
Nicht nur die Kartusche bedarf einer korrekten Entsorgung.

Was Sie benötigen:

  • Wertstoffhof
  • Internet
  • Computershop
  • Flohmarkt
  • Kleinanzeigen

Schätzen Sie den Zustand des Druckers richtig ein

  • Zunächst ist die Frage wichtig, weshalb Sie Ihren Drucker entsorgen möchten, denn es ist ein Unterschied, ob dieser kaputt ist oder ob Sie ihn einfach nicht mehr benötigen, weil Sie beispielsweise ein besseres und moderneres Gerät nutzen wollen.
  • Sie sollten wissen, in welchem Zustand der Drucker ist, denn wenn Sie diesen entsorgen wollen, gibt es viele Möglichkeiten, sogar noch ein bisschen Geld dafür zu bekommen.

So entsorgen Sie das Gerät ganz oder in Teilen

  • Sollte der Drucker in Ordnung sein, können Sie ihn eventuell noch verkaufen, z.B. bei Auktionshäusern. Hier sollten Sie allerdings den genauen Zustand des Gerätes beschreiben. Dafür können Sie ein Foto machen und grob die technischen Details beschreiben. Außerdem sollten Sie auf mögliche Defekte hinweisen. Es gibt Käufer, die suchen ein funktionsfähiges Gerät, andere benötigen vielleicht nur Ersatzteile, sodass der Gesamtzustand keine große Rolle spielt.
  • Versuchen Sie, Ihren Drucker auch auf Flohmärkten oder mittels Kleinanzeigen zu verkaufen, Sie werden zwar nicht viel Geld dafür bekommen, aber je nach Art und Zustand des Gerätes werden Sie ein bisschen verdienen und das Elektrogerät kann noch anderweitig genutzt werden. Auch hier sollten Sie ehrlich eventuelle Mängel angeben.
  • Sie können auch bei einem Computerzubehör-Geschäft fragen, denn manchmal werden dort auch alte Geräte angenommen, um Ersatzteile zu nutzen oder die Geräte als Wertstoffe zu entsorgen.
  • Sollte der Drucker gar nicht mehr funktionieren, dann können Sie ihn zu einem Wertstoffhof in Ihrer Nähe bringen. Wichtig ist beim Entsorgen, dass der Toner oder die Patronen separat weggegeben werden. Tintenpatronen können wieder befüllt werden, dadurch müssen sie nicht gleich weggeworfen werden.
  • In Wertstoffannahmestellen werden wertvolle Materialien getrennt, beispielsweise die Platinen und Metalle von den Kunststoffen. Somit leisten Sie einen guten Beitrag zur Mülltrennung und zum Recycling wichtiger Materialien.
  • Je nach Wert der Teile können Sie auch noch ein bisschen etwas dafür bekommen, beispielsweise in einem Computerzubehör-Geschäft, wenn Sie sich dort ein neues Gerät kaufen wollen.
Teilen: