Alle Kategorien
Suche

Dropbox auf Deutsch - so klappt die Installation

Eine Dropbox ermöglicht das schnelle und einfache Synchronisieren von Dateien zwischen mehreren Computern. Dieses Tool ist gratis und dient als Onlinespeicher, um dort wichtige Dateien zu sichern. Mit wenigen Klicks kann sich jeder die deutsche Version des Tools installieren.

In wenigen Klicks ist die Dropbox installiert.
In wenigen Klicks ist die Dropbox installiert.

So installieren Sie die deutsche Version der Dropbox

  1. Laden Sie sich zuerst die deutsche Software herunter. Der Download ist für Sie kostenlos. Im Internet gibt es viele seriöse Anbieter wie zum Beispiel chip.de oder pcwelt.de.
  2. Haben Sie die Installationsdatei heruntergeladen, rufen Sie sie auf und installieren das Gratistool.
  3. In der Regel installiert sich der Dropbox-Ordner im Ordner "Eigene Dateien" und ein Desktop-Symbol erscheint in Ihrer Taskleiste.
  4. Wählen Sie das Symbol an und erstellen Sie sich ein neues Konto. Die Anleitung hierfür erfolgt in deutscher Sprache.
  5. Als Nächstes geben Sie Ihre persönlichen Daten ein. Keine Sorge, es sind lediglich Ihr Vorname, Name und Ihre E-Mail-Adresse. Danach wählen Sie ein Passwort und wiederholen dieses.
  6. Lesen Sie sich die Nutzungsbedingungen durch und setzen Sie ein Häkchen, wenn Sie damit einverstanden sind.
  7. Nun werden Sie gefragt, welche Größe Ihr Onlinespeicher haben soll. Sie haben die Wahl zwischen 2, 100 und 200 GB. Beachten Sie, dass nur die Nutzung mit 2 GB kostenlos ist. Für einen größeren Onlinespeicher müssen Sie eine monatliche Gebühr bezahlen.
  8. Für den Anfang sollten auch 2 GB ausreichen. Dann können Sie das Tool ausprobieren und bei Bedarf aufrüsten.
  9. Im nächsten Schritt wählen Sie den Setup-Typ. Voreingestellt ist "typisch", wofür Sie sich entscheiden sollten. Unter dem Punkt "erweitert" können Sie festlegen, dass der Dropbox-Ordner an einer anderen Stelle auf Ihrer Festplatte liegen soll.
  10. Zu guter Letzt wählen Sie "Fertigstellen" und schon können Sie die Freeware nutzen.

Infos zur Nutzung der Dropbox

  • Nachdem Sie die Dropbox auf deutsch installiert haben, öffnet sich ein Fenster mit den standardmäßig installierten Ordnern. Zum einen gibt es den Ordner "Photos" und zum anderen den Ordner "Public". 
  • Der Ordner "Photos" eignet sich wunderbar, wenn Sie anderen schnell Fotos zeigen möchten. Sie laden die Fotos in den Ordner und geben diesen für andere Nutzer frei. Und schon können Ihre Freunde oder Verwandten die Fotos anschauen. Vorausgesetzt, sie haben die Dropbox ebenfalls installiert.
  • Den Ordner "Public" können Sie vernachlässigen. Diesen werden Sie wahrscheinlich nicht benötigen.
  • Sie können nun Dateien bis zu einer Gesamtgröße von 2 GB hochladen und von jedem anderen Computer aus einsehen, auf dem die Freeware installiert ist. Oder aber Sie geben bestimmte Dateien für andere frei. Dann können auch sie von überall darauf zugreifen.
Teilen: