Alle Kategorien
Suche

DRM unter Linux nutzen - so funktioniert es

DRM ist die Kurzform von Digital Rights Management, ein Verfahren, mit dem E-Books rechtlich geschützt werden. Mittlerweile ist es machbar, dass Sie DRM auch unter Linux nutzen. Hierbei sind einige Dinge zu beachten.

Erfreuen Sie sich an Ihren DRM E-Books auch auf Ihrem E-Book-Reader.
Erfreuen Sie sich an Ihren DRM E-Books auch auf Ihrem E-Book-Reader.

Was Sie benötigen:

  • Wine
  • Adobe Digital Editions
  • evtl. XP-Machine

Installieren Sie Adobe Digital Editions unter Linux

Die digitale Rechteverwaltung DRM, ist eingeführt worden, um die Bücher im Internet vor Raubkopierern und ähnlichem zu schützen. Es galt lange Zeit als unmöglich diese geschützten E-Books unter Linux zu öffnen. Mittlerweile gibt es jedoch ein paar Wege, dies zu tun. In dieser Anleitung finden Sie Hinweise, wie Sie DRM unter Linux mit der Hilfe von Wine nutzen können, damit Sie auch DRM geschützte E-Books lesen können.

  1. Öffnen Sie Wine auf Ihrem Linux-Rechner. Die simulierte Windows Umgebung ermöglicht es Ihnen, die Eigenschaften des Originals zu nutzen, wie zum Beispiel das herunterladen eines DRM Systems wie Adobe Digital Editions. Üblicherweise wird Ihnen die Meldung angezeigt, dass Ihr Rechner nicht den Systemvoraussetzungen entspricht. Folgen Sie dem obigen Link oder geben Sie auf der Adobe Website in die Suchfunktion "Cannot install adobe digital editions" ein und suchen Sie den Eintrag "Cannot Install Adobe Digital Editions 1.7.2." heraus. Auf dieser Hilfe Website finden Sie die .exe Datei für das Setup, die Sie herunterladen können.
  2. Sie können diese Datei mit "wine setup.exe" ausführen und auf diese Weise dann Adobe Digital Editions schon mal auf Ihrem Rechner in der Wine-Umgebung installieren und später für das Lesen von DRM Inhalten nutzen.
  3. Damit Sie Adobe Digital Editions benutzen können, müssen Sie sich mit einer Adobe ID anmelden. Falls Sie keine haben sollten, können Sie auf der Adobe Website auf den kleinen "Anmelden"-Button klicken. Es öffnet sich dann eine Anmeldeseite, auf der Sie sich auch eine neue Adobe-ID zulegen können.
  4. Nachdem Sie sich angemeldet oder registriert haben, können Sie nun Digital Editions von Adobe in Wine unter Linux nutzen.

Lesen Sie DRM Inhalte in Linux auf Ihrem Rechner

  1. Damit Sie ein DRM geschütztes E-Book auf Ihrem Linux-Rechner lesen können, müssen Sie zunächst eines herunterladen oder importieren. Wenn Sie dies getan haben, importieren Sie es in Wine. Sie können dazu unter anderem Samba nutzen. Für den Download müssen Sie eventuell auf ein virtuelles XP zurückgreifen, wie zum Beispiel die XP-Machine.
  2. Sobald Sie das E-Book in Wine importiert haben, können Sie es dort mithilfe von Adobe Digital Editions lesen, obwohl es DRM geschützt ist.
  3. Für den Fall, dass Sie Ihr E-Book auf einem E-Book Reader lesen möchten, müssen Sie diesen zunächst von Adobe Digital Editions erkennen und autorisieren lassen. Dazu schliessen Sie Ihren E-Book-Reader an und mounten Sie diesen, falls notwendig, manuell.
  4. Starten Sie Adobe Digital Editions neu, damit das Gerät erkannt werden kann. Folgen Sie danach den weiteren Arbeitsschritten. Sobald der Vorgang abgeschlossen ist, können Sie das E-Book auf Ihren Reader kopieren und dann lesen.

Lesen und erfreuen Sie sich auch unter Linux an DRM geschützten Inhalten, es ist zwar ein wenig umständlich aber nicht unmöglich.

Teilen: