Alle Kategorien
Suche

Dreierbeziehung beenden - so geht's

Eine Dreierbeziehung liegt vor, wenn ein Mann oder eine Frau eine sexuelle Beziehung zu zwei Personen hat. Im Gegensatz zu einer Affäre geht diese Beziehung über eine längere Zeit.

Dreierbeziehung erfolgreich beenden
Dreierbeziehung erfolgreich beenden

Eine Dreierbeziehung beenden

  • Eine Dreierbeziehung entsteht immer langsam. Für viele Menschen ist eine solche Beziehung sogar attraktiv. Schließlich fühlen sich zwei Personen zu der betreffenden Person hingezogen. Langfristig kommt die Person, welche in einer solchen Beziehung ist, aber immer mehr unter Druck, welcher sich in einer inneren Zerrissenheit äußern kann, denn unterschwellig ist immer die Gefahr da, dass die Dreierbeziehung aufgedeckt wird.

  • Ein sehr großer Fehler im Zusammenhang mit einer Dreierbeziehung ist, dass die Gefahr unterschätzt wird. Sie können diesen Fehler eigentlich nur vermeiden, indem Sie sich der Gefahr einer Dreierbeziehung permanent bewusst sind.

  • Der erste praktische Schritt, um eine solche Beziehung zu beenden, ist, dass Sie separat mit beiden Partnern/Partnerinnen das persönliche Gespräch suchen. Dies fordert natürlich Mut, denn schließlich müssen Sie zu dem, was Sie getan haben, stehen, doch dieser Schritt ist unvermeidlich, wenn Sie eine Dreiecksbeziehung beenden wollen.

Eine Dreiecksbeziehung aufarbeiten

  • Doch wie geht es nach einem solchen Gespräch weiter? Tatsächlich haben Sie an diesem Punkt mehrere Optionen. So sollten Sie zum Beispiel auch in Erwägung ziehen, dass Sie sich von beiden Partnern/Partnerinnen trennen müssen.

  • Folgende Schritte könnten Ihnen ebenfalls eine Hilfe sein, Ihrer Dreierbeziehung  aufzuarbeiten. Das Erste wäre eine allgemeine Orientierung (Wo stehen wir?). Zweitens sollten Sie das Problem formulieren. Der dritte Schritt ist die Entwicklung von Alternativen (Wie geht es weiter?) Erst nachdem Sie diese Schritte vollzogen haben, sollten Sie eine Entscheidung fällen. Das Positive bei diesen vier Schritten ist, dass Sie zuerst einmal sachlich an das Problem herangehen, bevor Sie eine (übereilte) Entscheidung treffen.

  • Wenn Sie sich aber dafür entscheiden mit Ihrem ursprünglichen Partner beziehungsweise Partnerin weiterhin zusammenzubleiben müssen Sie unbedingt Ihre Beziehung aufarbeiten. Ziehen Sie einen Schlussstrich unter Ihrer Dreierbeziehung und fangen Sie bewusst noch mal von vorne an. Sicherlich wird es Ihrer Beziehung gut tun, wenn Sie Ihrer Krise gemeinsam überwinden.

  • Eine möglich Frage, welche im Rahmen der Aufarbeitung gestellt werden muss, ist die Frage, wie es überhaupt zu einer Dreierbeziehung kommen konnte. Oft entsteht eine solche Beziehung nämlich, wenn der Partner/die Partnerin an einem Punkt vernachlässigt wird. Hierdurch entsteht ein Vakuum im Leben des Partners/der Partnerin, das von einer anderen Stelle gefüllt werden muss.

  • Als Beispiel soll hier das Thema Wertschätzung dienen. Fühlt sich Ihr Partner/Ihrer Partnerin von Ihnen nicht wertgeschätzt, wird er sich diese von einer anderen Person holen. Die perfekte Vorlage für eine Dreierbeziehung... In einem solchen Fall wäre eine sehr wichtige Frage, wie Ihr Partner/ Ihre Partnerin Ihnen in Zukunft Wertschätzung vermitteln könnte.

  • Natürlich ist es Ihnen überlassen, ob Sie Ihrer Dreierbeziehung allein oder mithilfe eines Beraters aufarbeiten. Wenn Sie merken, dass Sie alleine nicht weiterkommen, ist dies ein sicheres Zeichen, dass Sie dies tun sollten.

Teilen: